Bezirksliga West: Brown kehrt heim nach Hetlingen
06.04.2021

Will es noch einmal wissen: Ishmael Brown.
Aufgrund von hartnäckigen Knieproblemen hatte Ishmael Brown (37) seine Karriere im Laufe der Saison 2018/2019 beim West-Bezirksligisten Hetlinger MTV eigentlich für beendet erklärt. Nun will es der Verteidiger aber noch einmal wissen: Am Dienstag stellten ihn die HMTV-Verantwortlichen als Neuzugang für die kommende Serie vor. „Ein mannschaftsdienlicher Akteur und ein Führungsspieler, der uns mit seiner unglaublichen Mentalität und seinem absoluten Willen helfen wird, unsere Ziele zu erreichen“, frohlockten die HMTV-Offiziellen via facebook.

Bevor er im Sommer 2017 erstmals von der SV Blankenese in das Hetlinger Deichstadion gewechselt war, war Brown bereits beim FK Nikola Tesla, TSV Neuland, FC Bergedorf 85, GSK Bergedorf, Hamm United FC, Oststeinbeker SV, ASV Bergedorf 85 und SC Union 03 aktiv gewesen. Für den ASV Bergedorf 85 absolvierte der Abwehrmann, der im Besitz der ghanaischen und deutschen Staatsbürgerschaft ist, in der Saison 2007/2008 unter anderem 27 Einsätze in der alten Oberliga Nord (sechs Tore), die damals noch Deutschlands vierthöchste Spielklasse war.

„Mit der Zusage von Brown ist unsere Kaderplanung zur Saison 2021/2022 abgeschlossen“, betonten die Hetlinger Entscheidungsträger abschließend via facebook.

Link: SportNord-Bericht vom 19.03.2021 über den Wechsel von Kosta Kordistos zum Hetlinger MTV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.