Bezirksliga: Blau-Weiß 96 endlich in der richtigen Liga?
12.06.2021

Hofft auf einen Wechsel aus der Süd- in die
West-Staffel: Der Schenefelder Fußball-
Abteilungsleiter Andreas Wilken.
Der Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes vom 4. Juni ist bereits Geschichte. Es fand keine Revolution, aber immerhin ein personeller Wechsel auf exponierter Position statt. Der Vorsitzende des HFV-Spielausschuss wurde neu besetzt. Mit Frank Flatau hat der Verband einen praxisnahen Fachmann mit viel Erfahrung gewonnen. Und auf dessen Entscheidungen freut sich auch Andreas Wilken, der Vorsitzende der Fußball-Abteilung von Blau-Weiß 96 Schenefeld.

In der abgebrochenen Saison fanden sich die Schenefelder nach ihrem freiwilligen Abstieg aus der Landesliga Hammonia plötzlich in der Bezirksliga Süd wieder (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), obwohl Schenefeld bekanntlich nordwestlich Hamburgs angesiedelt ist. Diese Entscheidung wurde damals weder ausreichend begründet noch war anschließend ein Dialog mit dem HFV-Verantwortlichen möglich. Wilken: „Wir haben jetzt natürlich wieder einen Antrag auf die Teilnahme in der Bezirksliga West gestellt.“ Die Hoffnung auf die Realisierung des Antrags ist groß, besonders nach der personellen Veränderung beim Verband.

Seit einigen Wochen ist das 96-Team wieder im Mannschaftstraining. Wilken: „Corona hat im Gesamt-Verein sicherlich auch zu einem Mitgliederschwund geführt. In der Fußballsparte sind die Mitgliedszahlen jedoch unverändert geblieben. Und alle freuen sich jetzt darauf, wieder richtig einzusteigen.“ Die Blau-Weißen sind gut aufgestellt. In der Abteilung Fußball spielen sieben Herren-Mannschaften, ein Frauen-Team sowie 20 Jugend-Mannschaften. Wilken: „Ich erwarte und hoffe natürlich, dass die Nationalmannschaft jetzt eine gute Europameisterschaft spielt. Das sollte Kinder und Jugendliche wieder bewegen, in einem Verein Fußball zu spielen.“

Bleibt die Frage nach der Liga-Mannschaft? Wilken: „Alle haben richtig große Lust, wieder zu kicken. Ich sehe uns im oberen Drittel der Bezirksliga. Aber insgesamt bin ich da ganz entspannt. Für mich persönlich ist unsere großartige Jugendabteilung sehr wichtig: Das ist das, was schockt!“

(Stefan Knauß)

Link: SportNord-Bericht vom 07.09.2020 über den Wunsch von BW 96 Schenefeld über eine West-Staffel-Einteilung

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.