Oberliga: Waldmann-Rückkehr bei Paloma-Sieg

Army

Im letzten Oberliga-Spiel, das der USC Paloma vor dem Erlass der ersten Corona-Beschränkungen absolvieren durfte (2:0-Sieg beim FC Teutonia 05), hatte sich Torwart Jannis Waldmann am 8. März 2020 einen Achillessehnen-Riss zugezogen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Als die „Tauben“ nun am Sonntag ihr Testspiel gegen den Landesligisten SC Hansa 11 mit 8:1 (1:0) gewannen, kehrte der inzwischen 28-Jährige nach einer 477-tägigen Zwangspause in das USC-Gehäuse zurück. Darüber informierten die Verantwortlichen der „Palomaten“ am Sonntagabend auf ihrer facebook-Seite.

Die Rückkehr von Waldmann, der im Sommer 2019 vom Oberliga-Rivalen SV Rugenbergen an die Brucknerstraße gekommen war, wurde dort noch mehr bejubelt als der klare Erfolg in der zweiten Vorbereitungspartie. Für diesen sorgten mit ihren Toren Tom Wohlers (30.), Dominic Ulaga (46.), Lennard Wallner (59.), Kevin Lohrke (67.), Michel Blunck (73.), erneut Lohrke (74.) und Wohlers (79.) sowie Stephan Vujcic (87.). Für die Gäste von der Feldstraße hatte Rogerio Almeida Ferreira zwischenzeitlich zum 1:2 verkürzt (50.).

 Redaktion
Redaktion Artikel