Bezirksliga West: Zwei Neuzugänge für Hörnerkirchen

Army

Die positive Entwicklung, die der SV Hörnerkirchen in den letzten Jahren nahm und die ihn aus der A-Kreisklasse, der er in der Saison 2015/2016 noch angehörte, bis in die Bezirksliga West führte, ist eng mit der hervorragenden Kameradschaft der Spieler verknüpft. Insofern passt es perfekt, dass die SVH-Verantwortlichen nun einen Akteur, der in der Vergangenheit schon einmal für den Verein aktiv war, als Neuzugang für die kommende Saison präsentieren konnte. Hierbei handelt es sich um Sören Marx (22), der nach seiner Jugend-Zeit auch seine ersten beiden Spielzeiten im Herren-Bereich bei „Höki“ absolviert hatte. „Er hat seine Studienzeit im Süden der Republik beendet und kehrt zur neuen Saison in den Ligakader zurück“, hieß es auf der facebook-Seite der Hörnerkirchener, die den Heimkehrer für dessen „extreme Schnelligkeit“ lobten.

Der zweite Neuzugang Tom Wickhorst wurde als „klassischer Höki-Jung“ angepriesen, der jedoch seine fußballerische Ausbildung beim Nachbarn SSV Rantzau erhalten habe. Wickhorst hat in der Offensive seine Stärken. „So, wie in den letzten Jahren auch, wird Trainer Jürgen Kohnagel auch den ganz Jungen eine Chance geben! Er wird trotz seiner 19 Jahre seine Einsatzzeiten erhalten, um sich an den Herrenfußball zu gewöhnen“, hieß es abschließend auf der facebook-Präsenz.

 Redaktion
Redaktion Artikel