Turnier: Rantzau gewinnt Jubiläumsturnier
07.09.2020

Aufgrund der Corona-Verordnungen war lange unklar, ob und wenn wie der TuS Holstein Quickborn sein hundertjähriges Bestehen mit einer sportlichen Veranstaltung feiern kann. Kurzfristig war es den Eulenstädtern dann möglich, ein Turnier auszutragen, zu dem sie am Sonntag die beiden Landesligisten SSV Rantzau (Hammonia-Staffel) und SV Bergstedt (Hansa-Staffel) sowie den West-Bezirksligisten SC Pinneberg eingeladen hatten. Parallel zu diesem Herren-Blitzturnier, dessen Partien auf dem Rasen des Holsten-Stadions absolviert wurden, fand auf dem daneben liegenden Kunstrasenplatz noch ein Jugend-Turnier statt. „Es war ein rundum gelungener Tag“, befand Fikret Yilmaz, der als Sportlicher Leiter der Fußball-Abteilung des TuS Holstein ergänzte: „Angesichts der Kürze der Zeit, die wir für die Vorbereitung und die Organisation hatten, haben wir die bestmögliche Veranstaltung auf die Beine gestellt.“

Auch sportlich zeigte das Team des Gastgebers (Kreisliga 8), das in diesem Sommer größtenteils neu zusammengestellt worden war (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), dass es zu großartigen Leistungen imstande ist. In ihrer ersten Partie unterlagen die Blau-Weiß-Roten den Rantzauern zwar mit 1:2, doch waren sie immer wieder dazu in der Lage, sich spielerisch vom Druck und Pressing der zwei Klassen höher spielenden Barmstedter zu befreien. SSV-Coach Marcus Fürstenberg war derweil mit der Einstellung seiner Schützlinge gar nicht zufrieden: „Das erste Spiel war von uns ein bisschen durchwachsen – nachdem ich das angesprochen hatte, haben wir uns aber deutlich gesteigert“, lobte Fürstenberg. Mit zwei weiteren Siegen, nämlich einem 2:0 gegen den SCP und einem erneuten 2:1 gegen die Bergstedter, machten die Rantzauer ihren Turniersieg perfekt. Neuzugang Bennet von Schassen war mit drei Toren der erfolgreichste SSV-Schütze.

Das überraschendste Ergebnis des Tages und das größte Raunen unter den Zuschauern gab es allerdings, als die Quickborner die – allerdings arg ersatzgeschwächt angetretenen – Bergstedter mit sage und schreibe 6:3 (!) abfertigten. „Das war wirklich eine starke Leistung vom Team des TuS Holstein“, lobte auch Fürstenberg die Mannschaft des Gastgebers.


Jubiläumsturnier des TuS Holstein Quickborn

Ergebnisse:

SC Pinneberg − SV Bergstedt ... 1:2
SSV Rantzau − TuS Holstein Quickborn ... 2:1
SC Pinneberg − SSV Rantzau ... 0:2
SV Bergstedt − TuS Holstein Quickborn ... 3:6
TuS Holstein Quickborn − SC Pinneberg ... 0:2
SSV Rantzau − SV Bergstedt ... 2:1


Abschluss-Tabelle:

1. SSV Rantzau ... 3 Spiele, 6:2 (+ 4) Tore, 9 Punkte
2. TuS Holstein Quickborn ... 3 Spiele, 7:7 ( 0) Tore, 3 Punkte
3. SC Pinneberg ... 3 Spiele, 3:4 (- 1) Tore, 3 Punkte
4. SV Bergstedt ... 3 Spiele, 6:9 (- 3) Tore, 3 Punkte


Link: SportNord-Bericht vom 22.07.2020 über den neu aufgestellten TuS Holstein Quickborn

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.