Oberliga: Trio hat HSV-Dritte verlassen
06.02.2020

Vom HSV III zurück zum PSV Neumünster:
Daniel Michalowski.
Aus dem Fahrstuhl, in dem sich der Hamburger SV III in den letzten Jahren befand (Oberliga-Aufstieg im Sommer 2017, Wiederabstieg in die Landesliga 2018, Wiederaufstieg in die Oberliga Hamburg 2019), werden die „Rothosen“ am Ende dieser Saison aller Voraussicht nach aussteigen. Aktuell liegt die HSV-Dritte mit 30 Punkten auf dem siebten Platz, so dass im Frühjahr im Kampf um den Klassenerhalt nichts mehr anbrennen sollte.

Allerdings muss das Team in der Restrunde auf drei Spieler verzichten. Denn wie die HSV-Verantwortlichen auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, haben sich neben Linksverteidiger Daniel Michalowski (28), der aus beruflichen Gründen ausschied, auch Mittelfeldmann Abdoul Azim Kondo (20) und Stürmer Edward Pfister (21) verabschiedet. „Sie mussten sich in der Vergangenheit immer wieder mit Verletzungen auseinandersetzen und orientieren sich nun neu“, hieß es auf der facebook-Seite. Michalowski, der im Herbst 14 Mal für die HSV-Dritte in Hamburgs höchster Klasse am Ball war, kehrte nach zwei Jahren beim Klub mit der Raute zum PSV Neumünster in die Oberliga Schleswig-Holstein zurück. Kondo und Pfister, die im Sommer 2018 vom SC VW Billstedt 04 beziehungsweise aus der A-Jugend des Niendorfer TSV an die Ulzburger Straße gekommen waren, blieben in der aktuellen Serie ohne Pflichtspiel-Einsatz.


Link: SportNord-Bericht vom 02.12.2019 über den 5:2-Sieg des Hamburger SV III beim FC Union Tornesch

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.