Oberliga: Winter-Neuzugang für Dassendorf
01.11.2019

Ungeschlagen führt die TuS Dassendorf das Klassement der Oberliga Hamburg an. Nach dem Motto „wer rastet, der rostet“, verpflichteten die TuS-Verantwortlichen für die Restrunde aber trotzdem einen Neuzugang. Wie es am Freitagnachmittag in einer Pressemitteilung, die Alexander Knull verschickte, hieß, wechselt Mittelfeldmann Martin Schauer im Winter vom Nord-Regionalligisten Lüneburger SK Hansa an den Wendelweg. Dort unterschrieb der 19-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.

Schauers Karriere begann in der Jugend des FC St. Pauli, ehe er im A- und B-Junioren-Bereich für den 1. FC Magdeburg, den VfB Lübeck und den FC Hansa Rostock aktiv war. Nachdem der Mittelfeldakteur bei der Hansa-Reserve seine erste Herren-Station hatte, wechselte er im Sommer zum LSK, für den er in der Regionalliga aber bisher nur zu einem Kurz-Einsatz kam. „Nun führt sein Weg zurück in die Heimat, schließlich wohnt Martin im benachbarten Geesthacht“, hieß es in der Pressemitteilung, in der TuS-Sportchef Jan Schönteich erklärte: „Schauer hat uns in den Trainingseinheiten vollkommen überzeugt. Er ist ein großes fußballerisches Talent, der zudem auch menschlich perfekt in unser Team passt. Wir freuen uns auf eine vielversprechende Zukunft mit ihm!“


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.