Bezirksliga Nord: Nitsch bleibt bei Paloma II
08.02.2019

Nach zahlreichen Vertragsverlängerungen im Spielerkader und im „Team ums Team“ bei ihrer Ersten Mannschaft, konnten die Verantwortlichen des USC Paloma nun auch bei ihrem U23-Team Vollzug melden: Marius Nitsch (25) wird auch in der kommenden Saison als Chefcoach der USC-Reserve fungieren. „Als ein ganz wichtiger Baustein in unserem Konzept schaffte Marius mit der U23 bereits in der ersten Saison unter sehr schweren Voraussetzungen den überraschenden Aufstieg in die Bezirksliga, wo die Mannschaft aktuell einen hervorragenden sechsten Tabellenplatz einnimmt“, hieß es am Freitagvormittag auf der facebook-Seite der Palomaten.

Dort wurde Nitsch in den höchsten Tönen gelobt: „Seine zielstrebige, persönliche Entwicklung durch Trainerfortbildungen und andere Weiterbildungen, sowie seine lebendige, positive Art seinen Spielern die Spielidee näher zu bringen, machen ihn zu einem absoluten Glücksgriff für den USC Paloma. Er hat das gewisse Etwas, mit dem er es schafft Spieler auch sehr stark individuell zu fördern und auf ein höheres Niveau zu bringen. Vor allem junge, ehrgeizige Talente profitieren sehr von ihm, was sich langfristig auch in der Ligamannschaft des USC positiv bemerkbar machen wird. Marius ist die perfekte Besetzung dieser Position im Team Paloma.“ Und in nicht allzu ferner Zukunft soll es für die Zweiten Herren des Klubs von der Brucknerstraße noch etwas höher hinausgehen: „Der mittelfristige Angriff der U23 auf die Tabellenspitze der Bezirksliga hat mit dieser Konstellation bereits begonnen“, hieß es abschließend auf der facebook-Seite der „Tauben“.

Link: SportNord-Bericht vom 30.01.2019 über den Testspiel-Sieg des USC Paloma II gegen den Kummerfelder SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.