Testspiel: Derby-Abbruch nach Nasenbeinbruch
03.02.2019

Obwohl sie in derselben Stadt beheimatet sind, treffen der Ahrensburger TSV und der SSC Hagen Ahrensburg nicht in Punktspielen aufeinander – denn während die ATSV-Teams dem Hamburger Fußball-Verband angehören, sind die Hagener Mannschaften in den Klassen des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes aktiv. Für Sonnabend hatten die beiden Liga-Mannschaften, die in Hamburgs Bezirksliga Ost und Schleswig-Holsteins Verbandsliga Süd um Punkte kämpfen, aber ein Test-Derby vereinbart.

Dieses nahm leider ein schmerzhaftes Ende: ATSV-Stürmer Mihai-Vladuz Bitez erlitt kurz vor dem eigentlichen Ende der Partie einen Nasenbeinbruch, woraufhin Schiedsrichter Lennart Max Wende das Stadt-Duell abbrach. „Der Gegenspieler konnte nichts dafür, Mihai ist beim Zweikampf mit ordentlich Rums gegen den Hinterkopf geknallt“, hieß es anschließend auf der facebook-Seite des ATSV-Teams. Dort berichteten die Verantwortlichen zudem: „Unsere Jungs waren die spielbestimmende Mannschaft und Hagen eher auf Konter bedacht.“ Auf dem Kunstrasen des Stormarnplatzes gingen die Gäste in Führung (Torschütze: Jakob Heinrich Bier/24. Minute), ehe der Rumäne Bitez nach Vorarbeit von Lukas Heitmann zum 1:1 egalisierte (39. Minute). Der 26-Jährige Bitez hatte sich den Schlossstädtern vor zwei Jahren angeschlossen; in der aktuellen Saison ist er aktuell mit zehn Treffern der zweitbeste ATSV-Torschütze hinter Serkan Dede (bisher elf Torerfolge).

Link: SportNord-Bericht vom 01.01.2019 über den Wechsel von Lucas Moritz Lamm zum Ahrensburger TSV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.