Kreisliga 3: Kommen und Gehen bei Hamwarde
05.02.2017

Nur die um fünf Treffer bessere Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen Drittletzten TSV Gülzow bewahrte den SV Hamwarde davor, in der Kreisliga 3 auf einem Abstiegsplatz überwintern zu müssen. Im Winter gab es nun einige personelle Veränderungen an der Mühlenstraße. Wie die SVH-Verantwortlichen am Freitag auf ihrer facebook-Seite bekanntgaben, stehen vier Neuzugängen ebenso viele Abgänge gegenüber.

Ihre sportliche Heimat am Mühlenberg haben ab sofort Timo Flatau (vom Bezirksliga-Ost-Rückzieher SC Schwarzenbek II), Dirk Kappmeyer (vom Farmsener TV/Kreisliga 6), Matthias Peter (vom direkten Konkurrenten Gülzow) und Christian Pinnow (vom Staffel-Rivalen Düneberger SV). Im Gegenzug haben sich Florian Franz und Björn Gaida (beide zum SV Börnsen II/A-Kreisklasse 2) sowie Mustafa Akgül und Enrico Scholz, deren Ziele unbekannt sind, von den Hamwardern verabschiedet.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.