Kreisliga: Die Quotienten-Rangliste der Vizemeister

Gute Chancen auf den Aufstieg in die Bezirksliga hat Trainer Chris Coskunmeric, der mit dem SC Cosmos Wedel den drittbesten Punkte-Quotienten aller acht Kreisliga-Vizemeister aufweist.
(Foto-Credit: Johannes Speckner)

Jubel im Nordosten Hamburgs: Der Duvenstedter SV und der Walddörfer SV haben die beiden besten Punkte-Quotienten der acht Kreisliga-Vizemeister. Deshalb steigen diese beiden Teams wie die acht Meister SV Hörnerkirchen, USC Paloma III, FSV Geesthacht 07, SC VW Billstedt 04 III, SV Blankenese, TuS Germania Schnelsen, FFC 08 Osman Bey Moschee und SC VW Billstedt 04 II definitiv in die Bezirksliga auf.

Obwohl Trainer Chris Coskunmeric am Sonnabend nach dem finalen 2:0-Sieg gegen den SV Lurup II „lieber noch darauf verzichtete, sich einer Bierdusche zu unterziehen“, hat auch sein SC Cosmos Wedel gute Chancen, den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga zu schaffen. Die „Cosmonauten“, die den drittbesten Wert aufweisen, können jubeln, wenn der FC Eintracht Norderstedt den Klassenerhalt in der Regionalliga Nord schafft ODER Altona 93 aus der Oberliga Hamburg in die Regionalliga aufsteigt. Trifft beides ein, geht es auch für Rot-Weiss Wilhelmsburg mit dem viertbesten Quotienten um eine Etage nach oben.

Die SV Billstedt-Horn, die auf den fünftbesten Punkteschnitt kommt, ist dagegen selbst in der für den Bereich des Hamburger Fußball-Verbandes besten Auf- und Abstiegskonstellation darauf angewiesen, dass es eine Nichtmeldung aus der Bezirks-, Landes- oder Oberliga gibt. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt: Der FC St. Pauli IV würde mindestens zwei, die TSG Bergedorf mindestens drei und der Heidgrabener SV II mindestens vier Nichtmeldungen aus der Bezirksliga oder einer darüber liegenden Spielklasse für einen Aufstieg benötigen.

 

Die Rangliste der Kreisliga-Vizemeister
1. Duvenstedter SV (Staffel 2) ... 28 Spiele, 70 Punkte > 2,5 Quotient
2. Walddörfer SV (Staffel 6) ... 30 Spiele, 71 Punkte > 2,37 Quotient
3. SC Cosmos Wedel (Staffel 5) ... 28 Spiele, 66 Punkte > 2,36 Quotient
4. Rot-Weiss Wilhelmsburg (Staffel 7) ... 30 Spiele, 70 Punkte > 2,33 Quotient
5. SV Billstedt-Horn (Staffel 8) ... 26 Spiele, 60 Punkte > 2,31 Quotient
6. FC St. Pauli IV (Staffel 4) ... 30 Spiele, 69 Punkte > 2,30 Quotient
7. TSG Bergedorf (Staffel 3) ... 30 Spiele, 64 Punkte > 2,13 Quotient
8. Heidgrabener SV II (Staffel 1) ... 28 Spiele, 54 Punkte > 1,93 Quotient

(Johannes Speckner)

 Redaktion
Redaktion Artikel