Hallenturnier: Phönix Lübeck sagt Benefizturnier ab

Army
Entschied sich für eine Absage des Hallenturniers: Frank Salomon, Sportlicher Leiter des 1. FC Phönix Lübeck.
(Foto-Credit: Johannes Speckner)

„Schweren Herzens“ verzichten die Verantwortlichen des Nord-Regionalligisten 1. FC Phönix Lübeck auf ihr für das Wochenende 15./16. Januar 2022 geplantes Hallenturnier, das in der Lübecker Hansehalle zugunsten der Kinderkrebshilfe Lübeck stattfinden sollte. Der Entschluss zur Absage sei in den vergangenen Tagen aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der „mit hoher Wahrscheinlichkeit noch folgenden Auflagen“ für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen, „insbesondere aber aus Gründen der Gesundheit und Sicherheit aller teilnehmenden Sportler und Zuschauer“ gereift, hieß es auf der facebook-Seite des Vereins.


Dort fügten die Phönix-Offiziellen hinzu: „Wer von Euch in dieser erneut schweren Zeit dennoch die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder unterstützen möchte, kann gerne eine Spende leisten.“


Das Spendenkonto ist bei der Volksbank Lübeck eG unter der IBAN DE12 2309 0142 0044 3322 11 (Betreff „Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder“).

 Redaktion
Redaktion Artikel