Bezirksliga West: TBS holt noch einen Hetlinger

Army

Innerhalb der Bezirksliga West wechselt Mittelfeldmann Max Stolzenburg (23) im Sommer vom Hetlinger MTV zu TBS Pinneberg. Damit folgt Stolzenburg seinem bisherigen Mitspieler Enes Aptoula (24), den es ebenfalls aus dem Deichstadion an die Müssentwiete zieht (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Als „weitere Verstärkung“ stellten die TBS-Verantwortlichen den „Flügelflitzer“ auf ihrer facebook-Seite vor.

Stolzenburg war in seiner Jugend beim Hamburger SV (elf Einsätze in der B-Jugend-Bundesliga/ein Tor) und bei Holstein Kiel (25 Partien in der A-Junioren-Bundesliga/vier Treffer) ausgebildet worden. Im Herren-Bereich folgten Stationen bei Altona 93 (drei Spiele in der Regionalliga Nord und 29 Begegnungen in der Oberliga Hamburg/drei Torerfolge), beim Wedeler TSV (drei Oberliga-Partien), beim FC Elmshorn und bei der SV Halstenbek-Rellingen, ehe der Mittelfeldmann im Sommer 2020 nach Hetlingen kam.

 Redaktion
Redaktion Artikel