Kreisliga: Acht 16er-Staffeln mit Überraschungen
04.09.2020

Überraschend noch den sofortigen
Wiederaifstieg in die Kreisliga schaffte
Trainer Maik Richert mit dem TSV
Seestermüher Marsch, der nur den
siebtbesten Wert aller A-Kreisklassen-
Zweitplatzierten aufwies.
Bei der Einteilung der acht Kreisliga-Staffeln für die Saison 2020/2021, die der Hamburger Fußball-Verband am Freitag veröffentlichte, gab es einige Überraschungen. Dass etwa der FC Neuenfelde aus der angestammten Kreisliga 1, in der er zuletzt sportliches Schlusslicht war, vom HFV-Spielausschuss in die Staffel 7 versetzt wurde, ist nur schwer nachvollziehbar. Oder sollen die FCN-Kicker etwa vom Este-Sperrwerk aus mit dem Schiff auf die andere Seite der Elbe fahren, um die zahlreichen Auswärtsspiele im Hamburger Westen und im Kreis Pinneberg zu erreichen? Dass im Gegenzug die Neulinge Hamm United FC II und Oststeinbeker SV II, die geographisch eher im Osten des HFV-Bereichs beheimatet sind, in die Süd-Staffel 1 wanderten, ist ebenfalls fragwürdig.

Weil nach dem TSV Holm und dem FC Roland Wedel II auch der FC Viktoria Harburg II, Grün-Weiss Harburg, SV Muslime und 1. FC Quickborn II für die kommende Spielzeit nicht mehr für die Kreisliga meldeten, war dort für mehr Neulinge aus der A-Kreisklasse Platz, als es zunächst angenommen worden war. So schaffte sogar noch der Oststeinbeker SV II als A-Klassen-Drittplatzierter mit dem besten Punkte-Schnitt den Sprung in die Kreisliga.

Der Regelung des Verbands für die Saison 2020/2021 folgend, dass nur die Hinrunde regulär ausgespielt wird (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), wandern die Teams, die nach jener Hinrunde die Tabellenplätze eins bis sieben belegen, in die Meisterrunde, wo sie zumindest ein weiteres Achtliga-Jahr bereits sicher haben und einen Aufsteiger in die Bezirksliga ausspielen. Die Teams, die die Plätze acht bis 16 innehaben, gehen in die Abstiegsrunde, wo sie um den Klassenerhalt kämpfen müssen.


Kreisliga 1

1. Zonguldakspor (Staffel-Zweiter)
2. SVS Mesopotamien
3. Harburger Türksport
4. Harburger TB II
5. FC Dynamo Hamburg
6. Bostelbeker SV
7. FC Bulgaria Hamburg
8. FTSV Altenwerder III
9. FC Veddel United
10. Vereinigung Tunesien
11. TuS Finkenwerder II
12. FC Viktoria Harburg (versetzt)
13. FFC 08 Osman Bey Moschee (Neuling)
14. ESV Einigkeit Wilhelmsburg (Neuling)
15. Hamm United FC II (Neuling)
16. Oststeinbeker SV II (Neuling)


Kreisliga 2

1. SC Sternschanze III (Staffel-Zweiter)
2. Niendorfer TSV IV
3. Eimsbütteler TV II
4. FC St. Pauli IV *
5. Bahrenfelder SV 19
6. SC Hansa 11 II
7. VSK Blau-Weiss Ellas
8. SC Victoria Hamburg III
9. SC Nienstedten II
10. SC Union 03
11. FC Eintracht Lokstedt II
12. VfL Hammonia II
13. HFC Falke II
14. VfL 93 Hamburg II
15. SV West-Eimsbüttel
16. SV Groß Borstel 08 (Neuling)

* Anmerkung: Weil der FC St. Pauli IV als Spitzenreiter der Kreisliga 6 den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga schafft, die Drittvertretung des Vereins (Tabellen-Fünfter der Kreisliga 2) diesen jedoch verpasst, wird aus den bisherigen Dritten Herren die neue Vierte Mannschaft.


Kreisliga 3

1. Atlantik 97 (Staffel-Zweiter)
2. SC Wentorf II
3. TSG Bergedorf
4. SV Altengamme II
5. TSV Glinde II
6. SV Börnsen II
7. TSV Reinbek
8. SV Curslack-Neuengamme II
9. Düneberger SV II
10. TuS Dassendorf II
11. ETSV Hamburg II
12. TuS Aumühle
13. SC Vier- und Marschlande III
14. FC Bergedorf 85
15. FC Lauenburg (Neuling)
16. ASV Bergedorf 85 II (Neuling)


Kreisliga 4

1. TSG Bergedorf II
2. FC St. Pauli V
3. FTSV Altenwerder II
4. Rahlstedter SC III
5. SV Billstedt-Horn
6. TSV Wandsetal II
7. Wandsbeker TSV Concordia II
8. Barsbütteler SV II
9. TuS Hamburg
10. Sporting Clube
11. TSV Reinbek II
12. 1. FC Hellbrook
13. FTSV Lorbeer Rothenburgsort
14. MSV Hamburg II (versetzt)
15. VSG Stapelfeld (Neuling)
16. SC Condor III (Neuling)



Kreisliga 5

1. Hamburg Hurricanes (Staffel-Zweiter)
2. Walddörfer SV
3. VfL Hammonia
4. SC Condor II
5. SC Eilbek II
6. Croatia
7. TuRa Harksheide II
8. UH-Adler II
9. Farmsener TV II **
10. SV Barmbek
11. Eimsbütteler TV III
12. TuS Berne III
13. SC Osterbek
14. USC Paloma III
15. KS Polonia
16. Willinghusener SC (Neuling)

** Anmerkung: Weil der Farmsener TV seine Zweite Mannschaft im August 2019 aus der Kreisliga 4 zurückzog, die Drittvertretung des Vereins (Tabellen-Zehnter der Kreisliga 5) jedoch ihren Kreisliga-Platz hielt, wird aus den bisherigen Dritten Herren die neue Zweite Mannschaft.


Kreisliga 6

1. TSV Sasel III (Staffel-Zweiter)
2. FC Eintracht Norderstedt II
3. Bramfelder SV II
4. Ahrensburger TSV II
5. Rahlstedter SC II
6. FC Winterhude
7. TSV DuWo 08
8. SC Victoria Hamburg IV
9. USC Paloma IV
10. SC Alstertal-Langenhorn II
11. TSC Wellingsbüttel II
12. SC Urania
13. Hamburger SV IV
14. Lemsahler SV
15. TuS Berne II
16. SV Lohkamp II (Neuling)


Kreisliga 7

1. SV Lohkamp (Staffel-Zweiter)
2. Rissener SV
3. SV Blankenese
4. SC Egenbüttel II
5. Groß Flottbeker SV
6. SC Cosmos Wedel
7. SV Halstenbek-Rellingen II
8. FK Nikola Tesla II
9. SuS Waldenau
10. Bahrenfelder SV 19 II
11. SV Lurup II
12. FC Neuenfelde (versetzt)
13. Niendorfer TSV V (Neuling)
14. SC Victoria Hamburg V (Neuling)
15. Grün-Weiß Eimsbüttel II (Neuling)
16. TuS Germania Schnelsen (Neuling)


Kreisliga 8

1. SV Rugenbergen II (Staffel-Zweiter)
2. Holsatia/Elmshorner MTV
3. FC Union Tornesch II
4. TuS Hemdingen-Bilsen
5. Kummerfelder SV II
6. SSV Rantzau II
7. TuS Holstein Quickborn
8. Heidgrabener SV II
9. SC Ellerau
10. TV Haseldorf
11. Rasensport Uetersen II
12. TSV Sparrieshoop
13. SV Hörnerkirchen II
14. TuS Appen (versetzt)
15. SV Lieth II (Neuling)
16. TSV Seestermüher Marsch (Neuling)

Link: SportNord-Bericht vom 04.09.2020 über die Neuerungen der Klassen-Einteilung der Saison 2020/2021

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.