Regionalliga: HSV-Reserve holt Hornschuh
01.09.2020

Fünf Jahre lang kickte Marc Hornschuh (29) für den FC St. Pauli. Zählte er in seinen ersten beiden Spielzeiten am Millerntor mit 27 beziehungsweise 21 Zweitliga-Einsätzen noch zu den Stammkräften, kamen in den drei darauffolgenden Spielzeiten auch verletzungsbedingt nur noch acht weitere Punktspiel-Einsätze in der Ersten Mannschaft dazu. Nun wechselt Hornschuh zum Hamburger SV II, dessen Verantwortliche den Verteidiger am Dienstag auf ihrer Internet-Seite als Neuzugang für die Saison 2020/2021 in der Regionalliga Nord vermeldeten. Hornschuh habe „einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Lizenzspielervertrag unterschrieben“, hieß es auf „www.hsv.de“.

Der Abwehrmann, der vor seinem Engagement für die Kiez-Kicker beim FSV Frankfurt, FC Ingolstadt 04 und Borussia Dortmund am Ball gewesen war, solle „mit seiner Erfahrung eine wichtige Stütze im Defensivverbund der jungen Regionalliga-Mannschaft von Trainer Pit Reimers werden“, hieß es weiter auf der Internet-Seite der „Rothosen“. Insgesamt blickt Hornschuh auf 58 Zweitliga-Spiele (zwei Tore), 101 Drittliga-Einsätze (drei Treffer) und 49 Regionalliga-Partien (zwei Torerfolge) zurück.


Link: SportNord-Bericht vom 07.08.2020 über das Trainer-Engagement von Pit Reimers beim Hamburger SV II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.