Hallenturnier: SCP-Triumph beim „Motzki-Cup“
04.02.2020

Wenige Tage nach dem Tod seines Vaters Marcus Motzkat weilte John Leiding-Schmidt am zweiten Januar-Wochenende beim Hallenturnier der Sportfreunde Pinneberg um den „COG-Hallen-Cup“ unter den Zuschauern. „Mein Vater hätte es nicht anders gewollt“, erklärte Leiding-Schmidt, der zudem als Co-Trainer von Kickers Halstenbek (A-Kreisklasse 6) die Idee hatte, zu Ehren seines Vaters ein Benefiz- und Gedächtnisturnier zu organisieren. Am Sonntag war es soweit und acht Mannschaften begaben sich in der Sporthalle an der Halstenbeker Feldstraße auf das Parkett.

„Unser Team hat gestern zu Ehren von Marcus Motzkat am Motzi-Cup 2020 teilgenommen. Wir bedanken uns bei den Teams für die fairen Spiele und tolle Atmosphäre“, hieß es anschließend auf der facebook-Seite der Kickers. Mehr als 200 Zuschauer kamen und mit den SC Pinneberg (Bezirksliga West) sicherte sich einer der drei Ex-Klubs von Motzkat im Teilnehmerfeld den Turniersieg. Zweiter wurden die Sportfreunde Pinneberg, für die Motzkat einst ebenfalls aktiv war – aber die Ergebnisse standen nicht im Vordergrund. Leiding-Schmidt bildete mit anderen Familienangehörigen und ehemaligen Weggefährten des Verstorbenen das „Team Motzki“, das Fünfter wurde.



Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.