Bezirksliga Ost: Sahin nur noch bis zum Sommer Coach
09.01.2020

Große Veränderungen wird es im Sommer bei der HT 16 geben. Wie am Donnerstagnachmittag auf der facebook-Seite des Traditionsvereins bekanntgegeben wurde, hört mit dem Ende dieser Saison Ahmet Sahin als Trainer der Liga-Mannschaft ebenso auf wie Saadettin Özdeser, der sich vom Posten des Liga-Managers zurückzieht. Sahin, der zugleich Erster Vorsitzender der HT 16 ist, hatte das Traineramt in Personalunion Anfang Juli 2019 übernommen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Aktuell überwintert das Team in der Bezirksliga Ost als Drittletzter auf einem Abstiegsplatz.

Auf der facebook-Seite seines Vereins erklärte Sahin: „Saadettin Özdeser hatte uns schon frühzeitig darüber informiert, dass er aus zeitlichen Gründen als Liga-Manager zum Sommer 2020 aufhören wird. Da er immer eine Bereicherung für den Verein war und zu unseren Erfolgen wesentlich beigetragen hat, freue ich mich umso mehr, dass er uns weiterhin auf Vorstandsebene unterstützen und das Sponsoring begleiten wird. Was mich betrifft, war von Beginn an klar, dass ich die Doppelfunktion als Vorstandsvorsitzender und Trainer nur vorübergehend bedienen kann. Es sind beides sehr arbeitsintensive Tätigkeiten, die neben dem Hauptberuf sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Da wir mit dem Verein sowohl in der Jugendabteilung als auch in der Liga weiterhin auf Erfolgskurs sein möchten, ist es wichtig, jeden Bereich mit der benötigten Intensivität zu betreuen. Ich werde natürlich weiterhin die Liga unterstützen und alles Notwendige für ihren Erfolg tun.“

Das neue Trainer-Team sowie der zukünftige Liga-Manager sollen am Freitag, 10. Januar bekanntgegeben werden.


Link: SportNord-Bericht vom 01.07.2019 über die Trainer-Tätigkeit von Ahmet Sahin bei der HT 16

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.