Heino-Gerstenberg-Pokal: Das Viertelfinale ist fix
06.11.2019

Werden Trainer Jan-Hendrick Schmidt und der
Niendorfer TSV III ihrer Favoritenstellung in Farmsen
gerecht?
Der Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes hat nach den Achtelfinal-Partien des Lotto-Pokals auch die Viertelfinal-Spiele des Heino-Gerstenberg-Pokals ausgelost und zeitgenau angesetzt. Demnach rollt im Hamburger Pokalwettbewerb für Dritte und tiefere Herren-Mannschaften in diesem Jahr nicht mehr der Ball, denn die Viertelfinal-Paarungen sollen erst nach der Winterpause über die Bühne gehen.

Den Anfang macht am Freitag, 21. Februar 2020, das Duell zwischen dem Niendorfer TSV VII (A-Kreisklasse 6) und dem Hamburger SV IV (Kreisliga 6), das um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Sachsenweg angepfiffen werden soll. Weiter geht es am Sonnabend, 22. Februar 2020, mit der Begegnung zweier Teams aus der A-Kreisklasse 3 zwischen dem SV Altengamme IV und dem SC Condor III, die ab 17.30 Uhr am Gammer Weg ebenfalls auf Kunstrasen stattfindet. Im Kampf um Punkte hatte die Condor-Dritte am 31. August mit 2:1 in Altengamme gewonnen.

Am Sonntag, 23. Februar soll es dann gleich zwei Spiele geben. Dabei gastiert der Niendorfer TSV III, der als Nord-Bezirksligist das klassenhöchste Team im Teilnehmerfeld ist, ab 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Berner Heerweg beim Farmsener TV III (Kreisliga 5). Und um 13 Uhr empfängt der FC St. Pauli V (Kreisliga 4) auf seinem Kunstrasenplatz an der Feldstra0e den Niendorfer TSV IV (Kreisliga 2).


Alle Ansetzungen finden Sie unter „Pokal“!


Link: SportNord-Bericht vom 02.09.2019 über die Auslosung der Heino-Gerstenberg-Pokal-Achtelfinal-Spiele

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.