A-Kreisklasse 5: Hemdingen II verliert trotz Verbesserung
04.09.2019

Mit zehn Punkten aus den ersten fünf Partien legte der TuS Hemdingen-Bilsen II, der die vergangene Saison in der A-Kreisklasse 5 als Tabellen-Zehnter abgeschlossen hatte, einen wirklich guten Start in die aktuelle Serie hin. Damit lag die TuS-Reserve am Sonntag auch vor dem Moorreger SV, bevor sie im Sportzentrum An'n Himmelsbarg gastierte. Im direkten Duell zogen die Hemdinger sich deutlich besser als in der vergangenen Saison, in der sie zwei heftige 1:9-Niederlagen gegen den MSV kassiert hatten, aus der Affäre – doch mit einem 0:2 hatten sie erneut das Nachsehen und fielen auch im Klassement hinter ihren Gegner zurück.

Die Moorreger agierten mit einer Dreierabwehrkette und riefen in der ersten Halbzeit „nur etwa 65 Prozent ihres Leistungsvermögens ab“, wie MSV-Betreuer Stefan Puttmann bemängelte. So wurden die Seiten torlos gewechselt. Für den zweiten Durchgang gab es einige Umstellungen: Maximilian Klose kam für Finn Cornils, wodurch Posern aus dem Sturm auf die Spielmacherposition ging, Niklas Kock in das defensive Mittelfeld rückte, Sascha Schepelew als Innenverteidiger agierte und Felix Giesbrecht die rechte Abwehrseite übernahm. Prompt gingen die Hausherren auch in Führung: Im Zweikampf mit Hauke-Sören Heidorn lupfte TuS-Verteidiger Marvin Langhinrichs den Ball über seinen Keeper Till Krupinski hinweg in das eigene Netz (47.).

Die Moorreger hätten ihren Vorsprung zügig ausbauen können – doch erst scheiterte Patrick Hollnagel mit einem Foulelfmeter an Krupinski (48.) und dann zählte ein Klose-Tor wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht (49.). In der 80. Minute „schlug das Phantom dann aber zu“, wie Stefan Puttmann es ausdrückte, nachdem Klose aus der Drehung den 2:0-Endstand besiegelt hatte. „Der Sieg war verdient, auch wenn wir in dieser Saison schon bessere Leistungen gezeigt haben“, urteilte der MSV-Betreuer. TuS-Trainer Sven Delling hofft derweil, dass sein Team am Sonntag, 8. September gegen den Tangstedter SV wieder in die Erfolgsspur zurückfindet und den dritten Heimsieg in Folge feiert.

Link: Zur SportNord-Fotogalerie der Partie Moorreger SV – TuS Hemdingen-Bilsen II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.