Bezirksliga West: Neues Quartett für TBS
03.06.2019

Wechselt von Roland Wedel zu TBS Pinneberg: Samet
Baygündüz.
„Die Kaderplanung für die kommende Saison schreitet voran“, konnten die Verantwortlichen des West-Bezirksligisten TBS Pinneberg auf ihrer facebook-Seite vermelden. Dort gaben sie in diesem Zusammenhang auch vier Neuzugänge bekannt. Darunter befindet sich auch ein Rückkehrer: Verteidiger Rafat Waseq (29) kehrt vom Hansa-Landesligisten Dersimspor an die Müssentwiete, wo er bereits von 2012 bis 2015 seine sportliche Heimat hatte, zurück. „Mit Rafat gewinnen wir nicht nur einen klasse Verteidiger, sondern vor allem einen Leader für unsere Mannschaft“, erklärte der TBS-Vorstand auf der facebook-Seite.

Vom aus der Oberliga Hamburg abgestiegenen Stadt-Konkurrenten VfL Pinneberg wurde Abwehr-Talent Emre Malkoc (19) losgeeist. „Bei Emre waren wir schon im letzten Sommer an einer Verpflichtung interessiert und sind deshalb umso glücklicher, dass es jetzt im zweiten Anlauf geklappt hat“, ließen die TBS-Offiziellen via facebook wissen. Für das Mittelfeld kommt Boran Gündüz vom Staffel- und Lokal-Rivalen Kummerfelder SV. „Wir konnten ihn davon überzeugen, den nächsten Schritt seiner Entwicklung bei uns zu machen“, hieß es auf der facebook-Seite der Pinneberger, die sich zudem die Dienste von Offensivmann Samet Baygündüz, der zuvor beim FC Roland Wedel und beim Hetlinger MTV am Ball war, sicherten.

„Wir wünschen allen neuen Spielern maximalen Erfolg im TBS-Dress und hoffen auf eine erfolgreiche, gemeinsame Zeit“, erklärten die Verantwortlichen des Vereins abschließend auf ihrer facebook-Seite. Im April hatten die TBS-Offiziellen bereits zahlreiche Vertragsverlängerungen und drei weitere Neuzugänge vermeldet (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Link: SportNord-Bericht vom 24.04.2019 über Vertragsverlängerungen und weitere Neuzugänge bei TBS Pinneberg

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion


.