Regionalliga Nord: Nord-FV veröffentlicht Spielpläne
16.07.2021

Im Norderstedter Edmund-Plambeck-Stadion soll am Freitag, 13. August, die Saison 2021/2022 in der Nord-Staffel der Regionalliga Nord eröffnet werden.
Der Spielausschuss des Norddeutschen Fußball-Verbandes hat die Spielpläne für die Nord- und Süd-Staffel der Regionalliga Nord in der Saison 2021/2022 veröffentlicht und die Partien bis zum sechsten Spieltag (Wochenende 17. bis 19. September) fixiert. Das Saison-Eröffnungsspiel der Nord-Gruppe steigt am Freitag, 13. August um 19 Uhr im Edmund-Plambeck-Stadion, wenn der FC Eintracht Norderstedt den 1. FC Phönix Lübeck empfängt. Am selben Tag gibt es auch zwei Begegnungen in der Süd-Gruppe.

Einen Tag später ist der FC St. Pauli II am Sonnabend, 14. August ab 14 Uhr im Stadion Lohmühle beim diesjährigen Drittliga-Absteiger VfB Lübeck, der mit einem nahezu komplett neu formierten Team antritt, zu Gast. Erst am Sonntag, 15. August greifen die drei anderen Viertligisten aus dem Bereich des Hamburger Fußball-Verbandes ins Geschehen ein. Bereits um 13 Uhr empfängt der Hamburger SV II im Wolfgang-Meyer-Stadion an der Hagenbeckstraße die SV Drochtersen/Assel. Jeweils um 14 Uhr empfängt der FC Teutonia 05 im Stadion Hoheluft zu Punktspiel-Premiere von Neu-Trainer Dietmar Hirsch den Heider SV und Altona 93 reist zu Holstein Kiel II.

Darauf folgt sogleich eine „Englische Woche“. Für Mittwoch, 18. August ist um 19 Uhr auch das „kleine Derby“ zwischen der St. Pauli-Reserve und der HSV-Zweiten angesetzt – es ist aber zu befürchten, dass diese Partie so, wie in den letzten Jahren, auf Anordnung der Sicherheitsbehörden verlegt wird, so dass sie zeitgleich mit einem Zweitliga-Heimspiel der Erst-Mannschaft eines der beiden Hamburger Vereine stattfindet. Das Altonaer Saison-Heimdebüt soll am Mittwochabend um 19 Uhr gegen den SC Weiche Flensburg 08 in der Adolf-Jäger-Kampfbahn über die Bühne gehen.

Ein „Platz-Derby“ gibt es, wenn die Norderstedter Eintracht am Sonntag, 22. August um 14 Uhr die St. Pauli-Reserve, die ihre Heimspiele ebenfalls im Edmund-Plambeck-Stadion austrägt, empfängt. Anlässlich einer weiteren „Englischen Woche“ kommt es am Mittwoch, 1. September ab 19 Uhr unter anderem zum HFV-Duell zwischen Norderstedt und Altona. Am Sonntag, 5. September, steigt dann um 14 Uhr auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn das „Altonaer Derby“ zwischen Altona 93 und Teutonia 05. Die Griegstraße ist der Ottenser Kreuzkirche, der eigentliche Heimat der Teutonen, bekanntermaßen deutlich näher als das Stadion Hoheluft.

Die Hinrunde in der Qualifikationsstaffel Nord endet am zweiten Oktober-Wochenende (Freitag, 8. Oktober bis Sonntag, 10. Oktober) mit dem elften Spieltag. Am Wochenende vom Freitag, 10. Dezember bis zum Sonntag, 12. Dezember findet mit dem 20. Spieltag die letzte Runde des Jahres 2021 und vor Weihnachten statt. Nach einer knapp zweimonatigen Winterpause sollen vom 11. bis zum 13. Februar 2022 (21. Spieltag) sowie vom 18. bis zum 20. Februar die letzten beiden Spieltage der Qualifikationsrunde stattfinden. Darauf sollen dann eine Auf- und eine Abstiegsrunde folgen, sofern es nicht wieder Corona-Beschränkungen gibt, die dies verhindern.

Link: SportNord-Bericht vom 11.06.2021 über den nachträglichen Drittliga-Verbleib für den SV Meppen

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.