Seriöse Sportwetten: Sicher zum Gewinnertipp
16.07.2021

Seriöse Sportwetten: Sicher zum Gewinnertipp

Was wären sportliche Begegnungen und Turniere ohne Tippspiele und Sportwetten? Sie sind für Fans und Zuschauer das kleine Plus an Spannung, wenn sie ihre Vereine auf dem Rasen anfeuern. Tippspiele sind seit Jahren sehr verbreitet. Ob im privaten Bereich, im Familien- oder Freundeskreis, mit dem Fanclub oder mit den Kollegen, Tippspiele machen nicht nur rund um sportliche Großereignisse wie EM- und WM-Spaß. Beim offiziellen SportNord-Tippspiel können angemeldet Nutzer auf ihre Vereine tippen und das Geschehen in den Ligen damit noch interessanter gestalten. Das Tippspiel umfasst alle Begegnungen aus der Oberliga Hamburg, den Landes- und Bezirksligen, sowie den Kreisligen und Kreisklassen. So sind die beliebten Vereine aus dem Norden vertreten und sorgen für jede Menge Tipp-Spaß.
Aber auch Sportwetten von kommerziellen Wettbüros werden immer beliebter. Durch das Aufkommen seriöser Anbieter, insbesondere im Online-Bereich, hat das Interesse daran enorm zugenommen. Wetten im Sportbereich sind zu einem echten Wirtschaftsfaktor geworden, der insbesondere rund um Großereignisse noch einmal einen echten Boom erlebt. Sportfans, die selbst gerne hin und wieder eine Wette auf ihren Favoriten platzieren, sollten neben einer guten Wettstrategie insbesondere darauf achten, den richtigen Partner auszuwählen. Mit seriösen Anbietern können Anhänger ihren Gewinnertipp sicher platzieren.



Sichere Zahlungsmethoden wählen

Wann immer im digitalen Bereich finanzielle Transaktionen betroffen sind, ist es essenziell, ausschließlich sichere Zahlungsmethoden zu wählen. Dabei kommt es vor allem darauf an, möglichst wenige sensible Zahlungsdaten an Dritte weitergeben zu müssen. So lässt sich das Risiko reduzieren, dass persönliche Zahlungsinformationen in falsche Hände geraten und zu betrügerischen Zwecken genutzt werden.
Zuverlässige Anbieter sind unter anderem daran zu erkennen, dass sie ihren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit bieten, wenn es um Ein- und Auszahlungen geht. Besonders beliebt sind heute seriöse Sportwetten mit PayPal. Der Zahlungsdienstleister verwaltet die sensiblen Zahlungsinformationen des Nutzers und stellt sicher, dass diese für einzelne Transaktionen nicht erneut übermittelt werden müssen.
Auch andere Zahlungsmethoden wie Skrill oder Trustly ermöglichen Ein- und Auszahlungen nach höchsten Sicherheitsstandards. Im Sportwetten-Bereich haben sich außerdem Zahlungen mit Paysafecard etabliert. Zu den neueren Entwicklungen gehören Wettanbieter, die ihren Kunden auch eine Bezahlung mit Kryptowährungen ermöglichen und Ein- und Auszahlungen per Wallet durchführen.


Auf renommierte Anbieter setzen

Die Auswahl an Sportwettenanbietern ist riesig. Durch die Verlagerung in den virtuellen Raum sind Online-Wettbüros jederzeit und überall verfügbar und bieten damit ein Höchstmaß an Flexibilität und Kundenfreundlichkeit. Die große Bandbreite an Möglichkeiten macht es für Sportfans aber nicht einfacher, den passenden Anbieter für sich zu ermitteln.
Die Wahl sollte auf ein seriöses Online-Wettbüro fallen, das größten Wert auf Datensicherheit, Transparenz und Kundenservice legt. Hier kann nur eine gründliche Prüfung der einzelnen Angebote weiterhelfen. Die Internetpräsenz der einzelnen Anbieter gibt schon eine gute Übersicht über Themen wie Auszahlungsquoten, Transparenz, Zahlungsmöglichkeiten und Kundenservice. Die übersichtliche Gestaltung der Seite, insbesondere der Geschäftsbedingungen und Möglichkeiten rund um finanzielle Themen geben Aufschluss darüber, wie seriös ein Anbieter arbeitet. Gleichzeitig sollte der Kundendienst jederzeit und auf verschiedenen Kanälen gut erreichbar sein, schnell reagieren und sich jedem Anliegen verbindlich annehmen.
Wer sich nicht auf sein eigenes Urteilsvermögen verlassen möchte, ist mit Forenbeiträgen, Bewertungen und Kundenrezensionen gut beraten. In fachspezifischen Foren oder direkt auf der Seite der einzelnen Anbieter werden häufig Bewertungen und Meinungen veröffentlicht, die Praxiserfahrungen verschiedener Nutzer vermitteln. Ein neutrales Portal ist dabei häufig verlässlicher als die Internetpräsenz des Anbieters.
Bewertungen und Erfahrungsberichte sollte vor allem im Hinblick auf die Faktoren gelesen werden, die dem Nutzer selbst bei der Auswahl des passenden Wettpartners wichtig sind. Dabei ist es ratsam, positive, insbesondere aber auch negative Bewertungen differenziert zu betrachten. Wird im Kommentar ein grundlegender Mangel beschrieben, den vielleicht auch andere Nutzer festgestellt und bewertet haben, oder handelt es sich um einen Einzelfall oder eine Momentaufnahme, die den betroffenen Nutzer verärgert haben, trotzdem aber keinen Rückschluss auf das allgemeine Geschäftsgebaren des Anbieters zulassen.
Die Auswahl eines renommierten und kundenorientierten Anbieters ist ein wesentlicher Schritt zu sicheren Sportwetten.


Datenschutz und Privacy: Schutz vor Phishing und Co.

Datenschutz und Privacy sollten im Online-Bereich einen hohen Stellenwert einnehmen. Wer eine Sportwette platzieren möchte, sollte dafür nur Seiten auswählen, die mit einem speziellen Sicherheitsprotokoll (https) arbeiten. Sicherheitsprotokolle sorgen dafür, dass persönliche Daten verschlüsselt und damit sicher übertragen werden und nicht zur Phishing-Falle werden. Übertragungen von persönlichen Daten und Zahlungsinformationen dürfen ausschließlich verschlüsselt erfolgen, ansonsten entstehen enorme Sicherheitsrisiken.
Bevor sensible Daten über eine Internetseite weitergegeben werden, sollten Nutzer sich immer die Zeit nehmen, um die hinterlegte Privacy Policy des Anbieters im Detail durchzulesen. So lässt sich sicherstellen, dass persönliche Daten nicht an Dritte verkauft werden dürfen und so zu Spam und Phishing führen.

Diese Lizenzen und Zertifikate sollten Wettfans kennen
Mit dem Aufkommen seriöser Wettanbieter haben sich auch verschiedene Prüfinstanzen, Lizenzen und Zertifikate etabliert, die für Verbraucher interessant sind. Renommierte Wettpartner legen meist großen Wert darauf, von offiziellen Prüfstellen zertifiziert und damit als seriöse Partner für Verbraucher deklariert zu werden.
Zwei Zertifikate sind auf dem deutschen Markt von besonderen Gewicht:
1. eCORGA
Die 2003 ins Leben gerufene und unabhängige Prüfstelle eCORGA hat ihren ständigen Sitz in Großbritannien und hat sich auf die Prüfung und Zertifizierung von Software und Betriebssystemen rund um das Thema Online-Glücksspiel spezialisiert. Viele Länder erkennen die Zertifizierung der eCORGA inzwischen auch auf juristischer Ebene an.
Anbieter, die mit ISO/IEC 17020:2012, ISO/IEC 17021-1:2015, ISO/IEC 17025:2017, ISO/IEC 17065:2012 oder ISO/IEC 17021-1:2015 zertifiziert wurden, sind damit als äußerst seriös und sicherheitsbewusst einzustufen.


2. TÜV-Zertifikat für Spielstätten

Auch der TÜV hat sich der Qualität von Glücksspielanbietern angenommen und ein spezielles Zertifikat mit dem Titel „Regelmäßig Geprüfte Spielstätte“ entwickelt. Die Prüfkriterien werden regelmäßig an die aktuellen und sich verändernden Anforderungen angepasst und in mehreren Schritten auf den jeweiligen Anbieter angewandt.
Die einzelnen Prüfkriterien und ihre Praxisanwendung können Verbraucher unter https://www.tuv.com/ nachlesen.


3. Verschlüsselungszertifikate

Da im Online-Bereich die Verschlüsselung sensibler Daten einen hohen Stellenwert einnimmt, können dezidierte Verschlüsselungszertifikate Aufschluss über das seriöse Geschäftsgebaren eines Anbieters geben. Im Bereich der Sportwetten kommen häufig die Verschlüsselungszertifikate von thawte oder GoDaddy zum Einsatz. Wurde ein solches Zertifikat vergeben, können Verbraucher sicher sein, dass ihre persönlichen Daten in guten Händen sind.
Das eigene Endgerät schützen
Die Services renommierter Wettanbieter sind nur so sicher wie das eigene Endgerät. Wenn der Computer, das Smartphone oder das Tablet Sicherheitslücken aufweisen, kann auch der beste Schutz des Wettpartners nicht alle Risiken vermeiden.
Um selbst für die bestmögliche Sicherheit sensibler Daten zu sorgen, sollte die verwendete Software auf dem Endgerät immer aktuell sein. Das gilt sowohl für das Betriebssystem als auch für den verwendeten Browser, eventuell genutzte Apps des Wettanbieters oder Virenschutzprogramme. Regelmäßige Sicherheitsupdates, die der Hersteller einer Software zur Verfügung stellt, sollten immer möglichst zeitnah in Anspruch genommen werden.
Außerdem spielt das Thema Passwortsicherheit eine große Rolle. Insbesondere auf mobilen Endgeräten sollten sensible Passwörter, wie zum Beispiel für den Login bei der Bank oder bei PayPal, nicht gespeichert werden. Experten raten außerdem dringend davon ab, für verschiedene Anwendungen dasselbe Kennwort zu verwenden. Zugangscodes sollten möglichst komplex, unterschiedlich und nur dem Nutzer selbst bekannt sein.
Ist das genutzte Endgerät gut geschützt, können weitere empfindliche Sicherheitslücken geschlossen werden. So werden Sportwetten zu einem sicheren Vergnügen, das nicht nur sportliche Großereignisse interessanter gestalten kann.




Bildquelle:
Abbildung 1: @ besteonlinecasinos (CCO-Lizenz) / pixabay.com


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.