Kreisliga 5: Willinghusen ohne Trainer Schomburg
02.07.2021

Oliver Schomburg steht zukünftig nicht mehr beim
Willinghusener SC an der Linie.
Über „den härtesten Abgang unserer Historie“ informierten die Verantwortlichen des Willinghusener SC auf ihrer facebook-Seite: Oliver Schomburg hat mit sofortiger Wirkung sein Traineramt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. „Schonburg ist seit 16 Jahren Trainer von vielen Spielern unserer Mannschaft und ohne ihn wären wir niemals da, wo wir heute stehen. Ob in Glinde oder Willinghusen – egal wo er war, war Erfolg“, hieß es auf der facebook-Präsenz des WSC.

Bis 2018 hatte Schomburg die Aumühler trainiert, ehe er zu den Willinghusenern gewechselt und mit ihnen nach dem Abbruch der Saison 2019/2020 aus der A-Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen war. Die WSC-Offiziellen waren voll des Lobes für den Übungsleiter: „Er ist sich immer treu geblieben und war selbst nachts um drei mit einem offenen Ohr für seine Jungs da und er ist einer der wenigen, der immer zum Wohl des Vereins und niemals fürs Ego gehandelt hat.“

In Zukunft werden Sven Böckel und Patrick Clasen, die zuletzt zum Trainerteam unter Schomburgs Regie gehörten, das Team als Duo betreuen.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.