Oberliga: Trotz Zusage: Duo verlässt den HUFC
04.07.2021

Sebastiao Mankumbani wechselt vom HUFC zum
SV Curslack-Neuengamme.
Kommando zurück! Zu den 18 Spielern, deren Zusage für die Saison 2021/2022 die Verantwortlichen des Hamburger Oberligisten Hamm United FC Ende März vermeldet hatten (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), hatten auch die Verteidiger Sebastiao Mankumbani (32) und Jan Schumacher (24) gehört. Nun gaben die HUFC-Offiziellen aber den Abschied der beiden Akteure bekannt: Während es für Schumacher „Richtung Süden“ gehen soll, würde es Mankumbani zum Oberliga-Rivalen SV Curslack-Neuengamme ziehen, hieß es weiter.

Schumacher war im Sommer 2020 vom damaligen Regionalliga-Neuling 1. FC Phönix Lübeck zu den Hammern und für sie zu zwei Oberliga-Einsätzen gekommen. Zudem stehen in seiner Vita Stationen bei Eutin 08, Heidenauer SV, in den USA bei Fort Wayne Mastodons und Lake Erie Storm sowie in der Jugend beim Dresdener SC und Dynamo Dresden. Mankumbani war im Sommer 2019 vom FK Nikola Tesla in den Hammer Park gewechselt und zuvor bereits beim FC Türkiye, Wandsbeker TSV Concordia, SV Eichede, SV Halstenbek-Rellingen, TuS Germania Schnelsen, SC Victoria Hamburg, Meiendorfer SV sowie TSV Bargteheide aktiv gewesen.

Link: SportNord-Bericht vom 27.03.2021 über Vertragsverlängerungen beim Hamm United FC

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.