Regionalliga: Phönix verlängert mit Tittel
03.06.2021

Fängt die Bälle weiterhin für Phönix Lübeck: Kevin Tittel. Foto: Imago Images / Claus Bergmann
Auf Kontinuität im Gehäuse können die Verantwortlichen des Nord-Regionalligisten 1. FC Phönix Lübeck bauen. Wie sie auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, hat Torwart Kevin Tittel (27) seinen Vertrag an der Travemünder Allee um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Der gebürtige Hamburger war im Januar 2020 nach einer halbjährigen Vereinslosigkeit zu den „Adlerträgern“ und im Herbst 2020 in allen neun Regionalliga-Spielen, die der Viertliga-Neuling absolvieren durfte, zum Einsatz gekommen.

Frank Salomon, Sportdirektor des 1. FC Phönix, lobte den Stammkeeper: „Tittel ist ein toller Rückhalt im Team und spornt die Jungs auf dem Platz ordentlich an, aber auch neben dem Platz übernimmt er eine Menge Verantwortung. Tittel ist einer der wichtigsten Männer im Team. Wir freuen uns, dass er seinen Vertrag bei uns verlängert hat.“ Tittel selbst wurde auf der facebook-Seite seines Vereins wie folgt zitiert: „Ein Teil der ersten Regionalliga-Saison von Phönix Lübeck gewesen zu sein, war eine Freude und Ehre zugleich. Diesen eingeschlagenen Weg möchte ich auch in Zukunft mit Phönix weitergehen, um in der Regionalliga weiter für Furore zu sorgen. Des Weiteren ist der Plan für die Zukunft mit dem Bau des Stadions sehr interessant. Das gegenseitige Vertrauen zwischen dem Trainer-Team und mir war ein weiterer Grund, hier zu verlängern. Dass der Kern der Mannschaft zusammengeblieben ist, zeigt deutlich. wie intakt das Verhältnis zwischen Trainer-Team und der Mannschaft ist.“

Tittel war in seiner Jugend beim Hamburger SV und FC Eintracht Norderstedt ausgebildet worden. Nach seiner ersten Herren-Station bei der SV Halstenbek-Rellingen (zwölf Begegnungen in der Oberliga Hamburg) verließ der Schlussmann im Alter von 20 Jahren den Norden Deutschlands und wechselte zum Chemnitzer FC, für den er 13 Drittliga-Spiele absolvierte. Nach vier Jahren im Freistaat Sachsen und kurzer Vereinslosigkeit schloss sich Tittel im September 2018 für neun Monate dem VfB Lübeck (neun Regionalliga-Partien) an.

Link: SportNord-Bericht vom 09.03.2021 über die Vertragsverlängerung von Niklas Grünitz bei Phönix Lübeck

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.