Regionalliga: Auch Brüning bleibt bei der Eintracht
06.04.2021

Mit einer dritten Vertragsverlängerung haben sich die Verantwortlichen des Nord-Regionalligisten FC Eintracht Norderstedt am Ostermontag selbst beschenkt. Demnach hat Offensivmann Nils Brüning (26) seinen Kontrakt an der Ochsenzoller Straße, der ursprünglich mit dem Ende der aktuellen Saison auslief, um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2022 verlängert. Brüning war im Januar 2019 von der US-College-Mannschaft North Carolina Tar Heels in das Edmund-Plambeck-Stadion gekommen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Vor seinem dreieinhalb-jährigen USA-Aufenthalt war der gebürtige Hamburger bereits beim Hamburger SV II (58 Spiele/15 Tore) und SC Victoria Hamburg (20 Begegnungen/fünf Treffer) in der Regionalliga am Ball gewesen; seine Jugend-Stationen waren der HSV, FC St. Pauli sowie Wandsbeker TSV Concordia (18 Einsätze in der B-Junioren-Bundesliga). Für die Eintracht absolvierte Brüning bisher 42 Regionalliga-Partien, in denen er elfmal traf.

Link: SportNord-Bericht vom 28.01.2019 über den Wechsel von Nils Brüning zum FC Eintracht Norderstedt

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.