Kreisliga 8: SVR-Reserve weiter mit Barreto
04.04.2021

Die Zeit von José Barreto als Trainer beim SV
Rugenbergen II läuft noch lange nicht ab.
„Gerade in so einer schwierigen Situation ist Kontinuität nicht nur im Privatleben, sondern auch im Amateursport sehr wichtig“. Mit diesem fast schon philosophisch anmutenden Satz wurde am Ostersonntag auf der facebook-Seite des SV Rugenbergen II begründet, weshalb Chefcoach José Barreto auch in der kommenden Saison als Chefcoach fungieren wird. „Um langfristig und nachhaltig den sportlichen Bereich entwickeln zu können“, werde „bei einer Schlüsselposition wie dem Cheftraineramt Klarheit benötigt“, so die SVR-Offiziellen, die via facebook präzisierten: „Wir wollten daher frühzeitig Sicherheit auf dieser wichtigen Position und freuen uns, dass sich José Barreto dafür entschieden hat, den eingeschlagenen Weg mit uns weiterzugehen.“

José Barreto, der zuvor unter anderem beim FC Eintracht Rellingen und beim Sporting Clube tätig war, hatte das Traineramt im Werner-Bornholdt-Sportzentrum Bönningstedt im November 2018 zunächst interimsweise von Sven Boog übernommen. Anschließend führte er die SVR-Zweite auf den fünften Platz in der Kreisliga 7 (Mai 2019), ehe das Team zum Zeitpunkt des Abbruchs der Saison 2019/2020 in der Kreisliga 8 den zweitbesten Punkte-Quotienten aufwies, was knapp nicht zum Aufstieg genügte. In der aktuellen Serie gab es drei Siege und eine Niederlage, ehe die Corona-Beschränkungen auch den Bönningstedtern erneut einen Strich durch die Rechnung machten.

Link: SportNord-Bericht vom 12.01.2021 über die Vertragsverlängerung von Michael Fischer beim SV Rugenbergen

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.