Aktuell: Abbruch in Thüringen rückt näher
03.04.2021

Sven Wenzel, Spielobmann des Thüringer Fußball-
Verbandes, führte durch die Videokonferenz.
Foto: Imago Images / Gerhard König
Im Bereich des Thüringer Fußball-Verbandes rückt ein Abbruch der Saison 2020/2021 näher. Dies gaben die TFV-Verantwortlichen bekannt, nachdem sich der Spielausschuss des Verbandes mit den Vertretern der Thüringen-Liga und der Landesklasse ausgetauscht hatten. In der Thüringen-Liga ist aktuell die BSG Wismut Gera Spitzenreiter vor dem SV 09 Arnstadt und hofft auf den Aufstieg in die Oberliga Nordost.


Hier der Wortlaut der Mitteilung des Thüringer Fußball-Verbandes:

„Am Donnerstagabend traf sich erneut der Spielausschuss des Verbandes mit den Ligavertretern der Thüringenliga und der Landesklasse. Die Beratung wurde als Videokonferenz unter der Leitung von Sven Wenzel, dem Spielobmann des Verbandes, durchgeführt.

Hauptthema war zunächst die aktuelle Saison. Dabei war sich die Runde einig, dass aufgrund der politischen Verfügungslage die Empfehlung ausgesprochen werden soll, die laufende Saison abzubrechen. Dazu wird der Spielausschuss für den Vorstand zu seiner Tagung am 19. April eine Beschlussvorlage erarbeiten.

Weitere Themen waren die Möglichkeit der Meldung einer Mannschaft für die NOFV-Oberliga, die Auswertung der Vereinsumfrage sowie die weitere Verfahrensweise im Thüringen-Pokal.“

Link: SportNord-Bericht vom 27.03.2021 über den bevorstehenden Saison-Abbruch in Thüringen

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.