Bezirksliga Nord: Sandhop bleibt GWE-Coach
18.02.2021

Mattes Sandhop bleibt Trainer bei Grün-Weiß Eimsbüttel.
Es ist schon ein bisschen kurios: Wer sich zwischen dem S-Bahnhof Sternschanze und dem Sportplatz des SC Sternschanze bewegt, sieht an zahlreichen Laternenmasten angeklebte Zettel, auf denen steht, dass Mattes Sandhop auf der Suche nach Fußballspielern ist – aber eben nicht mehr für die SCS-Kicker, die er von 2011 bis 2019 betreut und aus der Kreisliga in die Landesliga Hammonia geführt hatte, sondern für den Nord-Bezirksligisten Grün-Weiß Eimsbüttel.

Im Sommer 2020 hatte Sandhop das Traineramt an der Julius-Vosseler-Straße von Marco Fagin übernommen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Und, wie die GWE-Verantwortlichen am Donnerstagabend auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, wird Sandhop auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie stehen. „Mit einer Empfehlung von aberwitzigen vier Liga-Spielen und einer Pokal-Partie hat es Sandhop zur Verlängerung geschafft“, hieß es mit Verweis darauf, dass der 34-Jährige erst in fünf Pflichtspielen an der Seitenlinie stand, ehe die Saison Ende Oktober 2020 wegen der Corona-Beschränkungen unterbrochen werden musste. „In kürzester Zeit haben wir zusammen der einst grauen Maus GWE etwas grün-weiße Farbtupfer verpassen können“, stellten die Offiziellen des Eimsbütteler Klubs zufrieden fest und fügten hinzu: „Die Entwicklungen im Kader der Liga aber auch im Gesamtverein können sich sehen lassen und wir freuen uns, mit Sandhop weiterhin diesen positiven Weg zu gehen!“

Link: SportNord-Bericht vom 07.04.2020 über Mattes Sandhops Trainer-Engagement bei Grün-Weiß Eimsbüttel

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.