Aktuell: Runge bleibt SVE-A-Jugend-Coach
17.02.2021

Der in Barsbüttel lebende Thomas Runge, der einst auch im Hamburger Amateur-Bereich tätig war, wird das A-Jugend-Regionalliga-Team des SV Eichede auch in der kommenden Saison trainieren. Dies vermeldeten die SVE-Verantwortlichen am Mittwoch auf ihrer Internet-Seite; neben Runge sagten André Philipp, Willi Loss und Niclas Warsteit aus dem erweiterten Trainerstab ebenfalls ihren Verbleib zu.

Dazu erklärte Runge auf der Internet-Seite des Stormarner Klubs: „Wir arbeiten eng zusammen. Es gibt hin und wieder unterschiedliche Meinungen, am Ende ist das aber immer konstruktiv. Diese Zusammenarbeit ist wirklich toll. So etwas macht auch diesen Verein aus.“ Im Hamburger Amateur-Bereich hatte Runge vom Juli 2012 bis zum Oktober 2014 den Bramfelder SV II und davor in der Saison 2005/2006 den TSV Wandsbek/Jenfeld 81 betreut; zudem arbeitete er im Jugend-Bereich beim Hamburger SV. Weitere Stationen des zweifachen Familienvaters waren im Gebiet des Schleswig-Holsteinischen Fußball-Verbandes der TSV Bargteheide, SV Timmerhorn-Bünningstedt und SV Siek. Im Frühjahr 2019 übernahm Runge die SVE-Junioren, deren Abstieg aus der U19-Regionalliga Nord er zwar nicht mehr verhindern konnte, aber ein Jahr später in der A-Jugend-Oberliga Schleswig-Holstein den sofortigen Wiederaufstieg schaffte.

Link: SportNord-Bericht vom 14.10.2014 über den Abschied von Thomas Runge vom Bramfelder SV II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.