Aktuell: Keine Hin- und Rückrunde mehr in Baden
12.02.2021

Foto: Pexels.com
Nach der Verlängerung des Corona-bedingten Lockdowns bis mindestens Sonntag, 7. März (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link) haben die Verantwortlichen des Badischen Fußball-Verbandes am Freitag auf ihrer facebook- sowie ihrer Internet-Seite klargestellt, dass die Saison 2020/2021 in ihrem Amateur-Bereich nicht mehr regulär mit einer Hin- und einer Rückrunde absolviert werden kann. Dazu gehört auch die Baden-Liga, die unter der fünftklassigen Oberliga Baden-Württemberg die sechsthöchste Spielklassenebene ist und der mit dem VfR Mannheim auch der Deutsche Meister von 1949 angehört.


Hier der Wortlaut der Mitteilung des Badischen Fußball-Verbandes:

„Spielbetrieb: Austausch läuft

Die Bund-Länderkonferenz hat die Verlängerung des Lockdowns bis zum 7. März 2021 beschlossen. Das bedeutet auch für den Fußball in den Amateurklassen weiterhin die Aussetzung des Trainings- und Spielbetriebs. Auf dieser Grundlage wird nun der finale Fahrplan festgelegt.

Klar ist, dass eine reguläre Durchführung der Saison 2020/2021 mit Vorrunde und Rückrunde nicht mehr möglich ist. Für das alternative Vorgehen legt der Paragraph 4 c der bfv-Spielordnung den Rahmen fest. Welche Regelung davon zu welchem Zeitpunkt zur Anwendung kommen kann und soll, wird nun im Jugend- und Spielausschuss final festgelegt.

Wie schon in der Vergangenheit, wird das weitere Vorgehen anschließend mit den Vereinen besprochen und diskutiert. Am Ende dieses Prozesses steht dann eine Beschlussvorlage für den Verbandsvorstand.“

Link: SportNord-Bericht vom 10.02.2021 über die Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 7. März

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.