Kreisliga 6: Sasel III weiter mit Kratzmann und Bott
11.02.2021

Weil der TSV Sasel III zum Zeitpunkt des Corona-bedingten Abbruchs der Saison 2019/2020 in der Kreisliga 6 „nur“ den zweitbesten Punkte-Quotienten aufwies, war er einer der Verlierer der letztjährigen Vorgehensweise. Aktuell ist die TSV-Dritte mit zehn von zwölf möglichen Zählern Spitzenreiter in der Kreisliga 6, so dass sie der bevorstehende Abbruch erneut „treffen“ würde.

Positiv ist, das die Trainer Lenny Kratzmann und Niklas Bott einen dritten Anlauf unternehmen werden, das Team in die Bezirksliga Nord zu führen. Wie die Saseler Verantwortlichen am Donnerstag auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, bleiben Kratzmann und Bott „dem TSV zum Glück erhalten“, so die Formulierung. In der Meldung hieß es weiter: „‚Wir haben noch nicht fertig!‘, könnte man als Überschrift für das Erfolgsgespann treffend formulieren. In jedem Fall trägt die Arbeit des Duos bereits enorme Früchte. Denn der gute Fußball reizt immer zum Zuschauen, man zählt zu den Topteams in der Kreisliga und möchte um den Aufstieg mitspielen.

Kratzmann (25), der 2014 als Spieler aus der A-Jugend des Niendorfer TSV zur Liga-Mannschaft der Saseler gewechselt war, und Bott, der vor seinem Engagement am Parkweg beim Nachbarn TSC Wellingsbüttel II aktiv war, hatten das Traineramt bei der Drittvertretung im Sommer 2018 von Marc Gräfe übernommen. In ihrer Premieren-Saison 2018/2019 hatten sie die TSV-Dritte auf den sechsten Platz in der Kreisliga 6 geführt.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.