Landesliga Hammonia: Plüschau von Vicky zum VfL
10.02.2021

Jesse Plüschau, hier noch im Hetlinger Trikot, ist
zukünftig für den VfL Pinneberg aktiv.
Über eine „sehr emotionale Zusage“ freute sich Marc Zippel, Trainer des Hammonia-Landesligisten VfL Pinneberg, als er SportNord am Mittwochabend einen weiteren Neuzugang für die kommende Spielzeit vermeldete. Am Ende der aktuellen Saison verabschiedet sich Defensivmann Jesse Plüschau (25) nach dann einem Jahr vom Hamburger Oberligisten SC Victoria Hamburg und wechselt in die Fahltsweide. „Ich bin schon an ihm dran, seitdem er im Sommer 2020 zu ‚Vicky‘ gewechselt ist, und sehr glücklich, dass der Wechsel jetzt geklappt hat“, erklärte Marc Zippel, der Plüschau bereits vom November 2016 bis zum Oktober 2018 beim Hetlinger MTV trainiert hatte. Gemeinsam schafften sie im Mai 2018 als Meister der Kreisliga 7 den Aufstieg in die Bezirksliga West, in der Plüschau für die Hetlinger 29 Partien absolvierte (sechs Tore).

Nachdem Plüschau bei „Vicky“ nur beim Reserve-Team zu drei Einsätzen in der Landesliga Hammonia kam, habe Ronald Lotz, Erster Vorsitzender und ein guter Bekannter von Marc Zippel, „einem unkomplizierten Wechsel im Sommer zugestimmt“, wie der VfL-Coach berichtete. Plüschau kann im defensiven Mittelfeld sowie in der Innenverteidigung eingesetzt werden und dürfte dem VfL-Team in der kommenden Saison zusätzlichen Halt verleihen.

Link: SportNord-Bericht vom 16.05.2020 über Jesse Plüschaus Wechsel vom Hetlinger MTV zum SC Victoria

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.