B-Kreisklasse 4: Konstanz bei den Dritten Herren der „Elstern“
08.02.2021

Erst drei Punktspiele konnte der ASV Bergedorf 85 III nach seiner Gründung im Sommer 2020 absolvieren, ehe die Corona-Beschränkungen Ende Oktober zu einer Unterbrechung der Saison 2020/2021 führten. Dass diese drei Aufgaben in der B-Kreisklasse 4 allesamt verloren gingen (1:2 gegen den SV Vahdet Hamburg, 2:5 gegen die SV Billstedt-Horn III und 1:3 bei der TSG Bergedorf III), tut der guten Stimmung bei den Dritten Herren der „Elstern“ aber offenbar keinen Abbruch.

Denn wie die 85-Verantwortlichen am Montagabend auf ihrer Internet-Seite vermeldeten, nutzte Spielertrainer Christian Otka die derzeitige Zwangspause, „um mit seinen Spielern über die neue Spielzeit zu sprechen“. Das erfreuliche Resultat: „Auch, wenn er noch nicht mit allen Spielern sprechen konnte, ist doch sicher: Das Team bleibt zusammen“, frohlockten die Offiziellen der Bergedorfer auf ihrer Internet-Seite. Fakt ist: Neben Otka (28) selbst, der im Mittelfeld kickt, sagten auch schon 18 weitere Akteure für die kommende Saison zu.

Demnach haben Torwart Christian Siemers (30), die Verteidiger Jacob Bartels (24), Jens Krieger (36), Tobias Mohr (26), Ibrahim Rasho (27), Maximilian Soltner (31) und Domenik Winter (30), die Mittelfeldkräfte Vadim Batcu (26), Michael Borzych (35), Vadim Ditman (28), Lukas Goosmann (27), Dennis Klein (28) und Finn Arnaud Schwarz (27) sowie die Angreifer Nasir Haschemi (26), Stefan Mohr (28), Jeremy Regge (22) und Eduard Ungefug (30) ihre sportliche Heimat auch zukünftig an den Sander Tannen.

Dies sei „eine sehr erfreuliche Entwicklung“, so die Entscheidungsträger der 85ziger, die auf ihrer Internet-Seite präzisierten: „Insbesondere, wenn man berücksichtigt, dass die neu zusammengestellte Mannschaft durch die Corona-Zwangspause in ihrem Zusammenfinden zurückgeworfen wurde.“

Link: SportNord-Bericht vom 14.04.2020 über die Trainertätigkeit von Christian Otka beim ASV Bergedorf 85 III

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.