Landesliga Hammonia: Kantartzis kommt zum VfL
05.02.2021

Hier jubelt Georgios Kantartzis noch im Ellas-Trikot.
„Er hat einen Schuss wie ein Pferd, ein großartiges Kopfballspiel und ist ein absoluter Knipser.“ So umschrieb Theodoros Ourgantzidis, Co-Trainer und neuerdings auch Liga-Manager des Hammonia-Landesligisten VfL Pinneberg, die Qualitäten von Georgios Kantartzis (33), den er als ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichten konnte. Stürmten Kantartzis und Ourgantzidis 2009 noch zusammen beim SC Teutonia 10, so wechselte Kantartzis anschließend als 22-Jähriger nach Griechenland, wo er zwei Spielzeiten in der Dritten und vier Jahre in der Vierten Liga aktiv war. 2018 kehrte Kantartzis zurück nach Hamburg, wo er unter der Regie von Trainer Ourgantzidis beim VSK Blau-Weiß Ellas in der Kreisliga 2 auf Torejagd ging – mit der beachtlichen Quote von 20 Treffern in zehn Partien.

Zukünftig vergrößert Kantartzis beim VfL die Kolonie der ehemaligen Ellas-Spieler. „Er hat mir für die kommende Saison zugesagt und will es noch einmal wissen“, so Ourgantzidis, der präzisierte: „Menschlich ist Kantartzis eher ein ruhiger Vertreter und zurückhaltend – sollten wir ihn gut integrieren und er es auch schaffen, in die Mannschaft hineinzufinden, haben wir eine echte Granate!“

Link: SportNord-Bericht vom 22.01.2021 über die Kaderplanungen beim VfL Pinneberg

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.