Dritte Liga: Erneute Absage für VfB-Heimspiel
04.02.2021

VfB-Trainer Rolf Landerl und seine Schützlinge müssen am
ersten Februar-Wochenende eine Zwangspause einlegen.
Zum zweiten Mal innerhalb von 19 Tagen ist ein Drittliga-Heimspiel des VfB Lübeck wegen der Platzverhältnisse im Dietmar-Scholze-Stadion an der Lohmühle abgesagt worden. Bereits am Donnerstag wurde die für Sonnabend, 6. Februar vorgesehene Begegnung des 23. Spieltages der Dritten Liga gegen den Aufstiegsanwärter TSV 1860 München abgesetzt. „Die spielleitende Stelle des Deutschen Fußball-Bundes hat die Partie auf Empfehlung der DFB-Platzkommission heute offiziell abgesagt. Beide Klubs wurden darüber vorab informiert. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest“, hieß es dazu am Donnerstagabend auf der Internet-Seite der Lübecker.

Dort präzisierten die VfB-Verantwortlichen: „Die DFB-Platzkommission hatte am Nachmittag den Rasen an der Lohmühle inspiziert und für nicht spielfähig erklärt. Nachdem der Schnee der Vortage bis zum Mittwoch vom Platz geräumt worden war, hatte sich auf dem gefrorenen Boden erneut Schnee und Schneeregen angesammelt, die Oberfläche präsentierte sich so in Teilen angetaut und an anderen Stellen gefroren. Eine erneute Räumung des Platzes erfolgte am Nachmittag, war jedoch aufgrund der Feuchtigkeit nur in Teilbereichen möglich. Unabhängig davon lassen insbesondere die angesagten Minusgrade und dazu auch eventuelle Schneefälle für die kommenden Tage keine positive Prognose zu.“

Die Arena des VfB Lübeck verfügt, anders als die meisten Drittliga-Spielstätten, noch nicht über eine Rasenheizung. „Die entsprechende, für Aufsteiger übliche Ausnahmegenehmigung war dem VfB vor der Saison vom DFB erteilt worden. Laut DFB-Statut Dritte Liga können Aufsteiger von der grundsätzlichen Verpflichtung für Drittligisten, eine Rasenheizung zu haben, für das erste Jahr entbunden werden, sofern dafür ein Antrag gestellt wurde. Der Einbau der Rasenheizung ist unmittelbar nach Saisonende im Mai geplant“, hieß es dazu auf „www.vfb-luebeck.de“. Dass das Ostsee-Derby gegen den FC Hansa Rostock, das am 16. Januar ebenfalls wegen Schneefalls und vereister Stellen kurzfristig abgesagt worden war (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), wie vorgesehen am Dienstag, 9. Februar um 19 Uhr nachgeholt werden kann, darf bezweifelt werden.

Link: SportNord-Bericht vom 16.01.2021 über die Absage des Derbys VfB Lübeck – FC Hansa Rostock

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.