Regionalliga: Saar bleibt Phönix weiter treu
04.02.2021

Bei hoher personeller Fluktuation eine absolute Konstante beim 1. FC Phönix Lübeck ist Michael Saar (25). Bereits im Sommer 2016 schloss sich der offensive Mittelfeldspieler dem Klub von der Travemünder Allee, von Rot-Weiß Moisling kommend, an und feierte zwei Aufstiege: 2019 in die Oberliga Schleswig-Holstein sowie 2020 in die Regionalliga Nord. Nun verlängerte Saar seinen Vertrag bei den „Adlern“ um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2022, wie die Phönix-Verantwortlichen am Donnerstag auf ihrer facebook-Seite vermeldeten.

Dort erklärte Daniel Safadi, Trainer der Lübecker: „Wir freuen uns über die Vertragsverlängerung von Saar und sind stolz auf diese besondere Leistung von ihm, mit Phönix aus der Verbandsliga bis in die Regionalliga aufgestiegen zu sein. Saar ist ein willensstarker Spieler, der sich mit viel Körpereinsatz beweist.“ Saar selbst, der bisher für die Hansestädter 34 Spiele in der Verbandsliga (elf Tore), 53 Einsätze in der Landesliga (acht Treffer), 18 Einsätze in der Oberliga (sieben Torerfolge) und vier Begegnungen in der Regionalliga absolvierte, wurde ebenfalls auf der facebook-Seite wie folgt zitiert: „Ich freue mich, ein Teil des Teams zu sein und in mein fünftes Jahr bei Phönix Lübeck zu gehen. Es ist jedes Mal aufs Neue eine große Freude, mit den Jungs auf dem Feld zu stehen.“

Link: SportNord-Bericht vom 01.02.2021 über den Abschied von Tobias Warschewski vom 1. FC Phönix Lübeck

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.