A-Kreisklasse 1: Kontinuität bei Lohbrügge III
10.01.2021

Steht weiter beim VfL Lohbrügge III an der
Seitenlinie: Trainer Marcel Graudegus.
Seine ersten vier Saisonspiele in der A-Kreisklasse 1 hatte der VfL Lohbrügge III allesamt deutlich verloren (zweimal 0:4 sowie 2:4 und 0:5). Wer denkt, dass deshalb am Binnenfeldredder während der erneuten Corona-Zwangspause schlechte Stimmung herrschen würde, irrt sich aber gewaltig: „Das Trainer- und Betreuerteam bleiben der Dritten Herren auch 2021/2022 erhalten“, hieß es am Sonntag auf der facebook-Seite der VfL-Dritten.

Dort vermeldeten die Lohbrügger Offiziellen, dass Chefcoach Marcel Graudegus, der spielende Co-Trainer Fernando Ulbrich und Betreuerin Katja Kramer für die kommende Saison zusagten. Der langjährige Torwart Graudegus geht damit in seine fünfte Saison bei der Drittvertretung des Klubs vom Binnenfeldredder. Ulbrich, der als „Urgestein beim VfL“ angepriesen wurde, steht vor seiner vierten Serie in der Doppelfunktion des spielenden Assistenztrainers. „Kaum ein Teammitglied ist so mit der Dritten Herren verwurzelt wie Ulbrich, weswegen er seine weitere Zusammenarbeit ohne zu zögern zugesagt hat“, betonten die VfL-Verantwortlichen via facebook.

Auch Katja Kramer habe „ohne zu zögern zugesagt“, hieß es auf der facebook-Seite mit Verweis darauf, dass die Betreuerin nun ebenfalls in ihre fünfte Saison bei der Lohbrügger Drittvertretung geht. „Wir freuen uns, damit weiterhin Konstanz auf diesen Positionen zu wahren“, so die VfL-Entscheidungsträger, die abschließend versprachen: „Die Gespräche mit den Spielern werden zeitnah geführt – aber auch hier sind wir guter Dinge, dass der große Teil des Kaders erhalten bleiben wird!“ Graudegus hatte im Sommer 2017 am Binnenfeldredder eine neue Dritte Mannschaft aufgebaut (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Link: SportNord-Bericht vom 10.05.2017 über den Neuaufbau beim VfL Lohbrügge III

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.