Regionalliga: Sallah-Stipendium in den USA
08.06.2021

Kehrt Deutschland den Rücken zu: Nathanael Obeng Sallah.
Einen Monat ist es nun her, dass Nathanael Obeng Sallah (20) beim Nord-Regionalligisten Altona 93 mit einem neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 ausgestattet und vom Sportlichen Leiter Richard Golz gelobt wurde. „Er hat im letzten Moment die Möglichkeit innerhalb eines Stipendiums in die USA zu gehen am Schopfe gepackt. So sehr er fehlen wird, so sehr aber gönnen wir ihm die Chance als so junger Mensch die Welt zu erkunden“, hieß es auf der facebook-Seite des Traditionsvereins.

Dort wurde Obeng Sallah selbst wie folgt zitiert: „Ich danke jedem Einzelnen im Verein für die tolle Zeit, die ich zusammen mit tollen Menschen, die ich kennenlernen durfte, hatte. Ich weiß, wo meine Wurzeln sind und immer sein werden, und wünsche dem Verein für die Zukunft nur das Beste.“ Nachdem der Keeper in seiner Jugend beim Eimsbütteler TV und Niendorfer TSV ausgebildet worden war, war er im Sommer 2019 an die Griegstraße und seither für die Altonaer zu drei Regionalliga-Einsätzen gekommen.

Link: SportNord-Bericht vom 06.05.2021 über die Verlängerung von Nathanael Obeng Sallah bei Altona 93

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.