Regionalliga: Wansiedler wieder von Heide zu Holstein
07.05.2021

Jan Wansiedler verlässt den Heider SV erneut
gen Holstein Kiel.
Schon zum zweiten Mal kehrt Jan Wansiedler (20) dem Heider SV im Sommer den Rücken, um zu Holstein Kiel zu wechseln. Dies vermeldeten die HSV-Verantwortlichen am Freitag auf ihrer Internet-Seite. Hatte der offensive Mittelfeldspieler die Dithmarscher im Sommer 2016 als B-Jugendlicher gen „Störche“ verlassen, so wechselt er nun innerhalb der Regionalliga Nord von der Heider Liga-Mannschaft zur U23 der KSV Holstein.

„Wansiedler hat sich sportlich und menschlich hervorragend eingebracht, wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, erklärte das Heider Geschäftsführer-Duo Andreas Meyenburg/Kai Czarnowski. Auch HSV-Trainer Sönke Beiroth lobte den gebürtigen Husumer, der 2019 aus der Landeshauptstadt an die Meldorfer Straße zurückgekehrt und für die Heider in 31 Regionalliga-Spielen sechsfacher Torschütze gewesen war: „Wansiedler ist ein außergewöhnlicher Fußballer und ein ebenso guter Mensch. Es war uns eine Ehre. Seine Zeit bei uns in der Regionalliga bleibt verbunden mit dem ersten Sieg, den er mit seinen beiden Treffern gegen Hannover 96 II perfekt gemacht hat. Er hat stets sehr gute Spiele abgeliefert und jede seiner Positionen absolut ausgefüllt. Wansiedler wird bei uns immer offene Arme finden, egal zu welchem Zeitpunkt seiner Laufbahn.“

Wansiedler selbst gab ebenfalls via facebook zu Protokoll: „Nach zwei wundervollen Jahren beim Heider SV habe ich mich dazu entschieden, eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen. Daher werde ich den Verein zum Sommer hin in Richtung Holstein Kiel U23 verlassen. Ich bin sehr glücklich über den Schritt, beim Heider SV gespielt zu haben. Den Trainern und Mitspielern bin ich sehr dankbar für das Vertrauen, das sie in mich gesetzt haben. Dies hat mir sehr geholfen, mich auf – aber auch neben dem Platz – weiterzuentwickeln. Nun werde ich meine nächsten Karriereschritte bei Holstein Kiel gehen und hoffe, dort ein noch besserer Fußballer zu werden. Ich bin froh, den Verein kennengelernt zu haben, und werde meine Mitspieler, die Fans und das ganze Umfeld immer in bester Erinnerung behalten. Ich wünsche euch nur das Beste für die Zukunft.“

Link: SportNord-Bericht vom 06.05.2021 über den Wechsel von Fabian Arndt von der Husumer SV zum Heider SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.