Aktuell: Bremer Pokal soll sportlich beendet werden
07.05.2021

Clemens Schoppenhauer, der vom Juli 2017 bis zum Januar
2019 für den FC St. Pauli kickte, hofft mit dem FC
Oberneuland auf die Titelverteidigung im Lotto-Pokal.
Nach den Verantwortlichen des Hamburger Fußball-Verbandes und des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SportNord berichtete jeweils) haben am Freitag auch die des Bremer Fußball-Verbandes erklärt, nicht am Finaltag der Amateure teilnehmen zu wollen. Allerdings streben die BFV-Offiziellen weiterhin eine sportliche Beendigung ihres Lotto-Pokal der Saison 2020/2021 und Ermittlung des DFB-Pokal-Teilnehmers der kommenden Spielzeit an, während das HFV-Präsidium seinen Pokal-Wettbewerb abbrechen wollen.

Die Entscheidungsträger des Bremer Verbandes, die Mitte April einen Abbruch der Meisterschaftssaison beschlossen hatten (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), würden nur, falls keine sportliche Beendigung bis zum 30. Juni möglich sein sollte, den FC Oberneuland als klassenhöchsten Teilnehmer des Lotto-Pokals für den DFB-Pokal der Serie 2021/2022 melden. In der vergangenen Saison hatten die Oberneuländer das Finale am 22. August 2020 gegen den klassentieferen Blumenthaler SV (Bremen-Liga) mit 5:4 nach Elfmeterschießen (2:2 nach regulärer Spielzeit) gewonnen.


Hier der Wortlaut der Mitteilung des Bremer Fußball-Verbandes:

Das Finale im Lotto-Pokal der Herren wird nicht im Rahmen des bundesweiten Finaltags der Amateure am 29. Mai stattfinden. Die Pandemielage lässt eine Austragung der noch zu bestreitenden vier Spielrunden bis zu einem Finale Ende Mai nicht zu, da mit dem FC Oberneuland aktuell lediglich eine Mannschaft einen regulären Trainingsbetrieb durchführen darf.

Unabhängig von einer Austragung des Herren-Endspiels am bundesweiten Finaltag der Amateure strebt der Bremer Fußball-Verband weiterhin eine sportliche Entscheidung im Lotto-Pokal bis zum Meldetermin für die Teilnahme am DFB-Vereinspokal 2021/2022 am 1. Juli an. Hierzu müssten alle 32 beteiligten Mannschaften nach Pfingsten wieder ohne Beschränkungen trainieren dürfen, um sich auf diese Spiele vorzubereiten.

Der Ablaufplan des LOTTO-Pokals der Herren sähe dann wie folgt aus:

2. Runde: Wochenende 12./13. Juni 2021
3. Runde: Mittwoch, 16. Juni 2021
Viertelfinale: Wochenende 19./20. Juni 2021
Halbfinale: Donnerstag, 24. Juni 2021
Endspiel: So., 27. Juni 2021

Sollte der Lotto-Pokalsieger nicht sportlich ermittelt werden können, hat der Verbandsbeirat bereits im März beschlossen, dass der BFV in diesem Fall den Verein an den DFB meldet, der zum Meldetermin noch im Pokalwettbewerb vertreten und in der höchsten Spielklasse bestplatziert ist. Dies wäre im Moment der FC Oberneuland.

Der im Jahr 2016 erstmals durchgeführte Finaltag der Amateure ist ein gemeinsamer Termin der Fußball-Landesverbände, an dem die Endspiele in den Landespokalwettbewerben der Herren stattfinden. Die Partien werden in der Regel live in einer Konferenzschaltung in der ARD übertragen. Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie werden in diesem Jahr neben dem BFV auch weitere der 21 Landesverbände ihr Endspiel nicht am Finaltag der Amateure austragen können.“


So lauten die Zweitrunden-Paarungen im Lotto-Pokal des Bremer Fußball-Verbandes:

TuRa Bremen (Landesliga) – SG Findorff (Landesliga)
TSV Melchiorshausen (Landesliga) – VfL 07 Bremen (Landesliga)
SG Aumund-Vegesack (Bremen-Liga) – TuS Komet Arsten (Bremen-Liga)
FC Huchting (Landesliga) – FC Union 60 Bremen (Bremen-Liga)
SC Vahr-Blockdiek (Landesliga) – SV Türkspor Bremen (Landesliga)
OSC Bremerhaven (Bremen-Liga) – TuS Schwachhausen (Bremen-Liga)
SV Grohn (Landesliga) – SC Borgfeld (Bremen-Liga)
SFL Bremerhaven (Bremen-Liga) – Brinkumer SV (Bremen-Liga)
FC Roland Bremen (Bezirksliga) – SC Weyhe (Landesliga)
TS Woltmershausen (Landesliga) – 1. FC Burg (Landesliga)
SV Lemwerder (Landesliga) – ESC Geestemünde (Bremen-Liga)
ATSV Sebaldsbrück (Bezirksliga) – Bremer SV (Bremen-Liga)
TSV Farge Rekum (Bezirksliga) – BSC Hastedt (Bremen-Liga)
OT Bremen (Landesliga) – Blumenthaler SV (Bremen-Liga)
KSV Vatan Sport Bremen (Bremen-Liga) – Leher TS (Bremen-Liga)
Habenhauser FV (Bremen-Liga) – FC Oberneuland (Regionalliga Nord, Titelverteidiger)

Link: SportNord-Bericht vom 13.04.2021 über den Abbruch der Saison 2020/2021 im Bremer Fußball-Verband

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.