Oberliga: Rohrbach wechselt zum HEBC
22.04.2021

Toni Rohrbach (rechts), hier noch im Trikot des TuS Osdorf gegen die Tornescher Tim Moritz (Mitte) und Morris von Winckelmann, wechselt im Sommer zum HEBC.
Nachdem im März bereits Dario Ivanko (23) als Innenverteidiger vom Hammonia-Landesligisten SV Halstenbek-Rellingen zusagte, im Sommer an den Reinmüller-Platz zu wechseln, steht nun fest, dass sich ein weiterer Spieler zur kommenden Saison dem HEBC anschließen wird. Vom Oberliga-Rivalen TuS Osdorf kommt Toni Rohrbach (24) nach Eimsbüttel. Zustande kam der Wechsel unter anderem dank seines WG-Partners Johann Buttler (25), den es schon im vergangenen Jahr zum Team von HEBC-Coach Özden Kocadal zog.

Kocadal freut sich sehr über beide Neuzugänge. Zudem hob er die gute Kommunikation und Absprache mit den Osdorfern hervor: „Das funktionierte mit den Verantwortlichen vorbildlich.“ Der Übungsleiter kann wie alle anderen eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs kaum erwarten. Dabei kann er stand jetzt fast auf den gesamten Kader der vergangenen Saison zurückgreifen. Einzig Keeper Rene Melzer (32) beendet aus familiären Gründen seine Karriere beim HEBC.

Rohrbach war vor seinem zweijährigen Engagement am Osdorfer Blomkamp beim Lübecker SC, TSV Travemünde und NTSV Strand 08 am Ball; einen Teil seiner fußballerischen Ausbildung genoss er beim VfB Lübeck. Für die Osdorfer absolvierte er 18 Oberliga-Spiele, in denen er drei Tore erzielte.

(Stefan Knauß)

Link: SportNord-Bericht vom 28.03.2021: Kleine Vereine in der Krise – HEBC

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.