Bezirksliga Ost: Rogowski hört im Sommer auf
14.04.2021

Will als Trainer kürzertreten: Slavec Rogowski.
Feuer, Leidenschaft, Begeisterung – Attribute, die Slavec Rogowski lange Jahre beim SC Wentorf einbrachte: Erst als Reserve-Coach und seit dem Oktober 2016, als er zum Nachfolger von Sebastian Dietz befördert worden war (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), auch als Liga-Trainer. Doch damit ist es nun vorbei: Wie die Plattform „Diago“ am Mittwoch berichtete, wird Rogowski im Sommer als Chefcoach aufhören und den SCW-Kickern höchstens noch eine Saison als Co-Trainer zur Verfügung stehen.

Seinen Rückzug begründete Rogowski bei „Diago“ wie folgt: „Ich habe noch nie so viel Zeit mit meiner Familie gehabt und dies möchte ich nicht mehr missen.“ Mit anderen Worten: Der 39-Jährige lernte die Abende und Wochenenden, die er mit seinen Lieben in den heimischen vier Wänden verbringen konnte, als aufgrund der Corona-Beschränkungen keine Trainingseinheiten oder Spiele möglich waren, zu schätzen. Ohne Hellseher zu sein, kann prognostiziert werden, dass dem Beispiel des sympathischen Trainers weitere Übungsleiter, Spieler und Vereinsfunktionäre folgen werden.

Link: SportNord-Bericht vom 20.10.2016 über Slavec Rogowskis Beförderung zum Liga-Trainer des SC Wentorf

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.