Oberliga: Al-Tamemy bleibt bei BU
03.03.2021

Noor Al-Tamemy, hier noch im Trikot des 1. FC
Phönix Lübeck, bleibt bei Barmbek-Uhlenhorst.
Im vergangenen Sommer war alles ganz schnell gegangen: Anfang August 2020 hatte Noor Al-Tamemy noch für eine weitere Saison beim damaligen Regionalliga-Nord-Neuling 1. FC Phönix Lübeck zugesagt (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link). Ende September 2020 wechselte der Offensivmann dann aber zum Hamburger Oberligisten HSV Barmbek-Uhlenhorst, wo er sich offensichtlich wohlfühlt.

Denn wie die BU-Verantwortlichen am Mittwoch auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, sagte der gebürtige Hamburger, der neben der Deutschen Staatsbürgerschaft auch die des Irak besitzt, für ein weiteres Jahr an der Dieselstraße zu. Al-Tamemy absolvierte bisher fünf Oberliga-Spiele für die Barmbeker, wobei im am 20. Oktober 2020 das goldene Tor zum 1:0-Sieg gegen den Wandsbeker TSV Concordia gelang. Vor seinem 15-monatigen Engagement bei Phönix Lübeck war Al-Tamemy bereits beim FC Teutonia 05, SV Eichede, DSC Arminia Bielefeld II und Lüneburger SK Hansa am Ball gewesen.

Link: SportNord-Bericht vom 04.08 2020 über Noor Al-Tamemys Vertragsverlängerung beim 1. FC Phönix Lübeck

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.