A-Kreisklasse 2: SCS-Reserve weiter mit Trainerduo
21.01.2021

Beim SC Schwarzenbek II herrscht Konstanz auf der Trainerbank. Wie die SCS-Verantwortlichen am Donnerstag auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, werden die Trainer Uwe Kuß und Lars von Frieling „auch in der kommenden Saison die Geschicke der Zweiten Herren leiten“. Kuss hatte sich an der Schützenallee auch schon als Jugendleiter und Coach im Jugendbereich engagiert. „Wir freuen uns sehr, dass die beiden Schwarzenbeker Urgesteine ihre hervorragende Aufbauarbeit fortführen“, betonten die SCS-Offiziellen via facebook.

Nachdem die Schwarzenbeker ihr Reserve-Team im Dezember 2016 aus der Bezirksliga Ost zurückgezogen und zu großen Teilen zur Ersten Mannschaft (damals noch Landesliga Hansa) gemacht hatten (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), hatte der Klub aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg im Sommer 2018 wieder eine neue Zweitvertretung gemeldet. Diese schaffte in ihrer Premieren-Saison als Tabellen-Vierter der B-Kreisklasse 2 auf Anhieb den Aufstieg in die A-Klasse, in deren Staffel 2 sie die vergangene, abgebrochene Serie 2019/2020 auf dem zwölften Platz beendete. Aktuell ziert die SCS-Zweite das Tabellenende der A-Kreisklasse 2, da sie ihre bisherigen drei Auftritte vor der erneuten Corona-Zwangspause allesamt verlor.

Link: SportNord-Bericht vom 02.12.2016 über den Rückzug des SC Schwarzenbek II aus der Bezirksliga Ost

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.