Kreisliga 8: Konstanz auch bei der KSV-Reserve
19.01.2021

Bleibt Coach bei der KSV-Reserve: Frank Kölln.
Wie bei ihrer in der Bezirksliga West spielenden Liga-Mannschaft (SportNord berichtete), so setzen die Verantwortlichen des Kummerfelder SV auch bei ihrer Zweitvertretung, die nur eine Etage tiefer in der Kreisliga 8 um Punkte kämpft, auf Konstanz. Der Sportliche Leiter Werner von Bastian vermeldete am Dienstag gegenüber SportNord, dass Frank Kölln und Michel Kälberloh die KSV-Reserve auch in der kommenden Saison 2021/2022 betreuen werden. „Auch hier sind wir sehr froh, dass wir auf bewährte Kräfte setzen können“, so von Bastian, der dem Trainerduo bescheinigte, in der Vergangenheit „hervorragende Arbeit geleistet“ zu haben.

Kölln hatte die KSV-Zweite, die er bis zum Sommer 2016 noch zusammen mit Dieter Rentel betreute (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), im Mai 2019 zur Meisterschaft in der A-Kreisklasse 5 und zum Aufstieg in die Kreisliga geführt. In der dortigen Staffel 8 wies das Team zum Zeitpunkt des Corona-bedingten Abbruchs der Saison 2019/2020 den sechstbesten Punkte-Quotienten auf; aktuell belegt es mit zehn Zählern aus vier Partien den zweiten Platz hinter dem Nachbarn FC Union Tornesch II. „Unsere Erste und Zweite Mannschaft arbeiten hervorragend zusammen, und das soll auch so bleiben“, erklärte von Bastian abschließend.

Link: SportNord-Bericht vom 29.11.2015 über das Ausscheiden von Dieter Rentel beim Kummerfelder SV II

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.