Bezirksliga Ost: Barsbütteler bauen auf bewährte Kräfte
16.01.2021

Auf bewährte Kräfte setzen die Verantwortlichen des Ost-Bezirksligisten Barsbütteler SV. Wie sie am Sonnabendnachmittag auf ihrer facebook-Seite vermeldeten, haben neben Trainer Olaf Poschmann (53) auch schon 21 {!) Spieler aus dem aktuellen Kader für die kommende Saison 2021/2022 zugesagt – und das „ähnlich schnell wie das Trainerteam”, wie es auf der facebook-Seite hieß. Dort fügten die BSV-Offiziellen hinzu: „Bei zwei Spielern steht noch ein Fragezeichen hinter dem Verbleib.“

Sicher ist derweil, dass Defensivmann Lavdrim Kama (33) den Soltausredder verlässt, weil er „beruflich enger eingespannt sein“ wird, so die Entscheidungsträger des Stormarner Klubs, die abschließend via facebook betonten: „Bereits 21 von möglichen 24 Zusagen ist ein Brett und ein super Zeichen an alle.“ Poschmann hatte das Traineramt bei den „weißen Schwänen“ im Sommer 2020 von Zoran Nestorovic und Murat Gülec übernommen; zuvor war er Co-Trainer beim SV Eichede sowie Chefcoach beim SC Vier- und Marschlande, FC Bergedorf 85, FSV Geesthacht 07, MSV Hamburg und bei der TSV Reinbek.


Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.