Regionalliga: Operation bei Busch gut verlaufen
25.11.2020

Nachdem Lennart Busch (22) im letzten Training vor der Corona-Zwangspause einen Riss der Außenbänder sowie eine Meniskusschädigung erlitten hatte und sein Kreuzband nur noch an einem Faden hing, wurde der Verteidiger des Nord-Regionalligisten Heider SV am Dienstag im „Mare Klinikum“ in Kronshagen operiert.

Anschließend zitierten die HSV-Verantwortlichen auf ihrer facebook-Seite den frisch operierten Busch wie folgt: „Es ist alles gut gelaufen und ich kann morgen schon nach Hause.“ In der Visite am Mittwoch, 25. November solle „auch der weitere Fahrplan mit den Ärzten besprochen werden“, hieß es weiter auf der facebook-Seite, auf der die Offiziellen des Dithmarscher Klubs ihrem Spieler Mut zusprachen: „Es ist der erste Schritt nach vorne. Es folgen viele andere und wir geben dir die Zeit und Unterstützung, die du brauchst.“

Link: SportNord-Bericht vom 16.11.2020 über die Knieverletzung von Lennart Busch vom Heider SV

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.