Regionalliga: Williams wird Norderstedter
28.08.2020

Kickt ab sofort für die Norderstedter Eintracht:
Dylan Williams, hier noch im HUFC-Trikot.
Nach dem Abgang von Angreifer Dominik Akyol (20), der zum Regionalliga-Rivalen Altona 93 wechselt (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link), haben die Verantwortlichen des FC Eintracht Norderstedt nun einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Wie sie am Freitagnachmittag auf ihrer facebook-Seite berichteten, kommt der US-Amerikaner Dylan Williams (26) vom Hamburger Oberligisten Hamm United FC an die Ochsenzoller Straße. „Der Offensiv-Allrounder aus New York, der bereits in Australien und Schweden spielte, ist für das zentrale Mittelfeld vorgesehen“, hieß es auf der facebook-Seite der Eintracht.

Nachdem Williams im August 2019 zum Meiendorfer SV gekommen und dort seine erste Deutschland-Station gehabt hatte (13 Oberliga-Spiele, drei Tore), war er im Januar zum Staffel-Rivalen Hamm United FC weitergezogen, dort aber nur zweimal zum Einsatz gekommen, ehe die Saison wegen der Corona-Krise abgebrochen wurde. „Williams trainierte bereits in den letzten Tagen mit unserer Mannschaft mit und überzeugte die Trainer von Trainingseinheit zu Trainingseinheit mehr“, hieß es auf der facebook-Seite der Norderstedter, auf der Coach Jens Martens wie folgt zitiert wurde: „Williams ist technisch stark, sehr wendig mit einer sehr guten Spielübersicht. Er ist der Achter, den wir noch gesucht haben.“


Link: SportNord-Bericht vom 28.08.2020 über den Wechsel von Dominik Akyol von Norderstedt zu Altona 93

Kommentare zum Artikel:




zurück
Druckversion

.