Oberliga: Auch Abrahamyan wird Lohbrügger
08.06.2021


Für wenige Minuten stand die Verpflichtung von Narek Abrahamyan (24) schon am Dienstagvormittag auf der facebook-Seite des VfL Lohbrügge. Dann deaktivierten die Offiziellen des Hansa-Landesligisten die Nachricht zunächst wieder, ehe sie sie am Nachmittag offiziell freischalteten. Somit ist es Fakt: Der Mittelfeldmann, der seit dem September 2020 eine Fußballpause eingelegt hatte, hat seine sportliche Heimat ab sofort am Binnenfeldredder.

„Abrahamyan hat überragende Fähigkeiten in Schnelligkeit und in den Eins-gegen-Eins-Situationen. Wir wollen ihm helfen, sein gesamtes Potential in der Oberliga abzurufen“, erklärte VfL-Coach Elvis Nikolic. Abrahamyan war in seiner Jugend beim Hamburger SV, FC St. Pauli und Holstein Kiel ausgebildet worden. Darauf folgten Herren-Stationen bei der Holstein-Reserve, beim FC Eintracht Norderstedt, NTSV Strand 08 und HSV Barmbek-Uhlenhorst. Im Juli 2020 hatte sich der Mittelfeldmann dem Nord-Regionalligisten FC Teutonia 05 angeschlossen, aber schon im September wieder verabschiedet, ohne ein Punktspiel für den Kreuzkirchen-Klub absolviert zu haben.

Insgesamt blickt Abrahamyan auf 54 Einsätze in der Oberliga Schleswig-Holstein (elf Tore), 26 Spiele in der Oberliga Hamburg (sieben Treffer) und neun Regionalliga-Partien (ein Torerfolg) sowie 45 A-Jugend-Bundesliga-Begegnungen und 29 B-Junioren-Bundesliga-Duelle mit jeweils acht Treffern zurück.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2021
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH